1. Region
  2. Ahr & Rhein

Kran hievt Schwimmbecken in neuen Wellnessbereich: Millimeterarbeit am Steigenberger Hotel in Bad Neuenahr

Kran hievt Schwimmbecken in neuen Wellnessbereich : Millimeterarbeit am Steigenberger Hotel in Bad Neuenahr

Millimeterarbeit am Steigenberger Hotel in Bad Neuenahr: Ein Kran hat das Schwimmbecken in den neuen Wellnessbereich gehievt.

Das war Millimeterarbeit: Passgenau wurde ein acht Tonnen schweres Schwimmbecken in zwei Teilen von einem Spezialkran, der immerhin 250 Tonnen anheben kann, von der Bad Neuenahrer Beethovenstraße in den Innenbereich des Steigenberger Hotels gehievt und eingesetzt.

Mit einer Spezialbeschichtung versehen wird die Kunststoffwanne mit Bad Neuenahrer Thermalwasser befüllt. Im Oktober/November soll der neue Wellnessbereich des Hotels fertiggestellt sein. Bauherr ist die Aktiengesellschaft Bad Neuenahr (AGBN), Pächter die Steigenberger Hotelgruppe. Während der Kranarbeiten musste die Beethovenstraße gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden. AGBN-Vorstand Ralph Orth: „Alles klappte wie am Schnürchen.“