An der Unternehmenszentrale : Haribo eröffnet Lagerverkauf in der Grafschaft

Am Montag öffnete der Süßwarenhersteller Haribo die Pforten eines neuen Lagerverkaufs – direkt am Standort der Unternehmenszentrale in Grafschaft-Ringen.

Zu Beginn des Jubiläumsjahres von Haribo hat in der Gemeinde Grafschaft nicht nur der Süßwarenhersteller selbst Grund zur Freude. Das Unternehmen hält zum 100. Geburtstag auch für die kleinen und großen Fans aus der Nachbarschaft eine süße Überraschung bereit: Am Montag öffnete der Süßwarenhersteller die Pforten eines neuen Lagerverkaufs – direkt am Standort der Unternehmenszentrale in Ringen.

Auf einer Verkaufsfläche von 75 Quadratmetern begrüßt das Unternehmen künftig alle Leckermäuler aus der Umgebung. Neben den beliebtesten Haribo-Produkten ist dort auch ein ausgewähltes Sortiment an Produktneuheiten erhältlich. „Wir haben in der Grafschaft eine neue Heimat gefunden. Deshalb freuen wir uns besonders, allen Interessierten aus der Umgebung die Möglichkeit zu bieten, ihre Lieblingsprodukte direkt vor ihrer Haustür zu erwerben“, erklärt Sarah Brächter, Koordinatorin der Verkaufsstellen. „So kann Haribo auch in unmittelbarer Nachbarschaft kleine Momente der Freude bei Jung und Alt erzeugen.“

 Der neue Lagerverkauf in der Grafschaft vervollständigt die Riege der Verkaufsstellen an den fünf deutschen Produktionsstandorten. Neben den Fabrikverkäufen in Bonn-Bad Godesberg, Neuss, Solingen und Wilkau-Haßlau bietet das Unternehmen auch mit dem Haribo Store in der Bonner Innenstadt und dem Outlet-Store Montabaur seine Warenpalette an. Der neue Lagerverkauf in der Grafschaft ist damit bereits die siebte Haribo-Verkaufsstelle in Deutschland. Die Adresse ist Joseph-von-Fraunhofer-Straße 33 in Ringen. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Samstag jeweils von 10 bis 18 Uhr.