Matthias Steiner referiert: Olympia-Sieger beim Diabetes-Symposium

Matthias Steiner referiert : Olympia-Sieger beim Diabetes-Symposium

Als feste Größe im Veranstaltungskalender des Gesundheitsstandortes Bad Neuenahr-Ahrweiler zieht der Ärzte-Kongress "Diabetologie in Klinik und Praxis" seit 1989 Fachärzte und Diabetesberater in die Kurstadt.

Begründet von Heinz J. Krönke, Chefarzt der Privatklinik Steigenberger Kursanatorium, wird das Diabetes-Symposium seit 1999 zusammen mit dem Marienhaus Klinikum im Kreis Ahrweiler durch den damaligen Chefarzt der Abteilung Innere Medizin, Gerhard Kreuter, und den Oberarzt, Paul Werner Frisch, Leiter der Diabetologie, organisiert.

Stoffwechselleiden gehörten seit der Gründung des Heilbades Bad Neuenahr zu den Behandlungsschwerpunkten, nicht zuletzt wegen des berühmten Heilwassers aus der Quelle "Großer Sprudel". "Mit unserer Privatinitiative wollen wir die Bedeutung Bad Neuenahrs als Stoffwechselbad auch in Zukunft aufrechterhalten", so die drei verantwortlichen Ärzte. Das 23. Symposium soll durch klinik- und praxisrelevante Referate die aktuelle Therapie des Diabetes mellitus in den Vordergrund stellen - mit den entsprechenden Behandlungsmöglichkeiten.

In diesem Jahr konnte durch Unterstützung der neuen Heilbad Gesellschaft Bad Neuenahr-Ahrweiler mbH wieder ein hochkarätiger Gastredner gewonnen werden: der Europameister, Olympia-Sieger und Goldmedaillengewinner im Gewichtheben Matthias Steiner. Selbst Diabetiker, wird er in seinem Vortrag "Trotz Typ-1-Diabetes zum Olympia-Sieger" über seine persönliche Erfahrung mit der Krankheit berichten.

"Wir sind sehr stolz, den einzigen noch verbliebenen jährlich stattfindenden Ärztekongress in Bad Neuenahr - zumal von Ärzten aus der Stadt organisiert - unterstützen und am Erhalt dieser renommierten Veranstaltung mitwirken zu können", so Christian Senk, Geschäftsführer der Heilbad Gesellschaft.