AfD in Ahrweiler: Partei gründete Kreisverband

AfD in Ahrweiler : Partei gründete Kreisverband

Im Kreis Ahrweiler gibt es nun offiziell einen Kreisverband der Partei "Alternative für Deutschland (AfD)". Vorsitzender ist der 52-jährige Biologe Martin Hofmann-Apitius.

Dem Kreisvorstand der Partei gehören weiter Johannes Hüdepohl (stellvertretender Vorsitzender), Stefan Petri (stellvertretender Vorsitzender), Hans Zimmer (Schatzmeister), Gabriele Hüdepohl (Schriftführerin), Frank Jürgensen (Beisitzer) und Jürgen Fuchs (Beisitzer) an.

Hofmann-Apitius nannte sich selbst "einen überzeugten Europäer", der selbst häufig für die EU in Brüssel tätig sei und daher "die Schwierigkeiten, sich über die Grenzen von Nationalstaaten abzustimmen, aus eigener Anschauung gut kennt".

Auf kommunaler Ebene werde sich die AfD auf die Themen "Energie", "Bildung", "öffentliche Infrastruktur" sowie "Landschaftsschutz" konzentrieren. "Wir werden schon in Kürze eine Liste von Kandidaten für die Wahl zum nächsten Kreistag aufstellen; die Mitbürger, die sich in der AfD engagieren, sind häufig das erste Mal in ihrem Leben politisch aktiv. Sie wollen mitreden und mitgestalten, und sie wollen vor allem, dass wir wieder ohne Scheu über politische Alternativen nachdenken", erklärte der Kreisvorsitzende.