1. Region
  2. Ahr & Rhein
  3. Remagen

Unfall in Richtung Oberwinter: Autos stoßen auf B9 in Remagen frontal zusammen

Unfall in Richtung Oberwinter : Autos stoßen auf B9 in Remagen frontal zusammen

Bei einem Unfall auf der B9 in Remagen sind am Mittwochnachmittag zwei Personen verletzt worden. Zwei Fahrzeuge waren frontal zusammengestoßen, die Bundesstraße war zwischenzeitlich gesperrt.

Frontal stießen am späten Mittwochnachmittag zwei Autos auf der B9 in Höhe des Ortsausgangs von Remagen in Richtung Oberwinter zusammen. Vermutlich aus Unachtsamkeit kam ein in Richtung Norden fahrender Autofahrer nach links von seinem Fahrstreifen ab und stieß mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Beide Fahrer wurden leicht verletzt. Eine nachfolgende in Richtung Süden fahrender Pkw-Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr in die beiden Unfallfahrzeuge. Die Frau blieb unverletzt.

Alle drei Fahrzeuge wurden so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Austretende Betriebsstoffe entfernten Feuerwehr und Straßenmeisterei von der Fahrbahn. Der Rettungsdienst versorgte die Verletzten.

Während der Unfallaufnahme musste die Bundesstraße für rund eine Stunde voll und im Anschluss noch bis etwa 19 Uhr teilweise gesperrt werden. Dadurch kam es zu einem Stau in beiden Fahrtrichtungen.