1. Region
  2. Ahr & Rhein
  3. Remagen

Remagen: Jecken bescheren ihren Prinzessinnen Südseeträume und Zeitreisen

Remagen : Jecken bescheren ihren Prinzessinnen Südseeträume und Zeitreisen

Dass die vielen Jecken am Straßenrand nicht nur "Alaaf" sondern auch "Aloha" riefen, lag nicht nur am strahlenden Sonnenschein und den fast frühlingshaften Temperaturen beim Remagener Karnevalsumzug. Es lag auch an dem südländischen Flair, das viele Zugteilnehmer verbreiteten.

"Südseeträume" und "Aloha Hawaii" versprachen etwa die Möhne der "Nachtjacken" in bunten Baströcken. "Im Dschungel ist der Teufel los" demonstrierte nachdrücklich die Gruppe Günter Schorn, die seit 27 Jahren im Umzug mitgeht und längst auch weiß, wie die Narren drumherum mit Alaaf, Musik und flotten Sprüchen in Stimmung kommen. Außerdem brachten Affe, Löwe, Elefant und Co. vom rollenden Palmenhain aus nicht nur Kamelle sondern auch Bananen unters Volk.

Neun Wochen Arbeit am Karnevalswagen hatten sich bei den Kripper Junggesellen gelohnt: Aus einem Strohballenlader war ein prächtiges Schiff für die Wasserturm-Piraten geworden. Mit dem "Freundschaftsbund" lachte sogar der Totenkopf auf der Flagge hoch oben am Mast. Eine Nummer kleiner ging es bei den Piraten der Sportakademie Rhein-Ahr zu.

[kein Linktext vorhanden]Ob in Malerkittel, Federboa oder Clownkostüm: Kunterbunt verbreitete zudem die Gruppe Düwell Lust am Karneval. Einträchtig zeigten sich Römer und Gallier des Partnerschaftsausschusses Remagen-Maisons-Laffitte, der auf Wunsch der französischen Freunde nach 33 Jahren Partnerschaft erstmals am Zug teilnahm.

"Asterix in Ricomagus" lautete ihr passendes Motto. Eine Zeitreise trat manche der vielen Möhnegruppierungen an: Alles andere als ein Waterloo wurde der Auftritt von "Top 7" als "Abba", und die "Quasselstrippen" entführten mit Petticoat und Pferdeschwanz zurück in die 50er.

Ein Strahlen dürfte Prinzessin Corinna I. Schilling und Kinderprinzessin Jessica I. Kossin auch das wie immer stolze Aufgebot an Stadtsoldaten ins Gesicht gezaubert haben. In Bestform präsentierten sich darüber hinaus die Tanzgruppen. Da wollten auch die Kripper Fente gerne bleiben. Ein Himmelbett im Schlepptau, erklärten sie: "Im Karneval wird durchgemacht. Die Fenten haben die Betten gleich mitgebracht."