Ehemaliges Gymnasium auf Nonnenwerth Anwalt äußert sich zu Rückzahlung von Fördergeld in Millionenhöhe

Remagen · Das Gymnasium auf der Insel Nonnenwerth ist seit fast zwei Jahren geschlossen. Doch für Gesprächsstoff sorgt das damalige Drama noch immer. Jetzt nimmt der Träger zur Rückzahlung von Fördergeldern in Millionenhöhe Stellung.

 Mitten im Rhein liegt die Insel Nonnenwerth, einst Heimat eines Klosters und einer Schule.

Mitten im Rhein liegt die Insel Nonnenwerth, einst Heimat eines Klosters und einer Schule.

Foto: ahr-foto

Das Drama um die Schließung des Franziskus-Gymnasiums auf der größtenteils zu Remagen gehörenden Rheininsel Nonnenwerth liegt inzwischen fast zwei Jahre zurück. Doch noch immer beschäftigt das Schicksal der traditionsreichen, im 19. Jahrhundert von Ordensschwestern gegründeten Schule die Politik.