1. Region
  2. Ahr & Rhein
  3. Remagen

Remagen im Lichterzauber: Rhein in Flammen und Frühlingsfest zogen Menschenmassen an

Remagen im Lichterzauber : Rhein in Flammen und Frühlingsfest zogen Menschenmassen an

Martin Tillmann, Fremdenverkehrschef der Stadt Remagen, saß zufrieden vor der Bühne an der Rheinpromenade und schnipste zu den Klängen von "Mr. Matt and The MadSonix" mit den Fingern: Rhein in Flammen und das vorgeschaltete Rheinufer- und Frühlingsfest hatte einmal mehr die Erwartungen übertroffen.

Nicht nur das Sommerwetter hatte entscheidenden Anteil daran. Vielmehr trug auch das fulminante Feuerwerk, das die Stadt zur Freude der tausenden Promenadenbesucher in den Himmel schoss, dazu bei, dass die Großveranstaltung zum ersten Höhepunkt der angelaufenen Tourismussaison avancierte.

Lange bevor der bunt illuminierte Schiffskonvoi an der in dunkelrotes Bengallicht getauchten Römerstadt vorüberzog, herrschte Volksfeststimmung zwischen Fährgasse und Caracciolaplatz. Dicht umlagert war die Bühne, auf der "PolkapoyZ" und später "Mr. Matt" aufspielten.

Wer den Klängen entgehen wollte, konnte derweil flotte Fahren mit Segways unternehmen, verschiedene Freizeitgeräte ausprobieren oder in der Innenstadt bummeln und einkaufen gehen. Gestern schließlich wurde zum "Tag der Vereine" geladen. Bei diesem Non-Stop-Programm zeigten Tanzgruppen und Musikvereine aus dem Stadtgebiet ihr Können.