1. Region
  2. Ahr & Rhein
  3. Remagen

Klaus Firll: Schüler in Remagen verabschieden "ihren" Polizisten

Klaus Firll : Schüler in Remagen verabschieden "ihren" Polizisten

Wie vielen Jungen und Mädchen er in den vergangenen zwölf Jahren in Remagen das sichere Fahrradfahren beigebracht hat, wusste Klaus Firll nicht zu sagen, als er sich in der Grundschule Sankt Martin von seiner Tätigkeit als Verkehrserzieher verabschiedete.

Seit dem Jahr 2001 arbeitete der Polizeihauptkommissar an der Remagener Grundschule und an den benachbarten Grundschulen, um die Dritt- und Viertklässler auf das Radfahren im Straßenverkehr vorzubereiten. Die Kinder der Klassen 4 a und 4 b strahlten, als Klaus Firll sich an besonders schöne Erlebnisse erinnerte und meinte, seine beiden Radfahrprüfungen bei den Klassen 4 a und 4 b seien wohl seine letzten gewesen. Firll hat regelmäßig auch die Fußgängerausbildung bei den Schulneulingen mit viel Akribie durchgeführt.

Die Kinder bedankten sich bei dem beliebten Polizisten stellvertretend für die ganze Grundschule mit einem Lied und Erinnerungsmappen. Die Verkehrsobfrau der Grundschule, Gyrit Wünsche, sowie die Schulleiterin Anjo Närdemann wünschten dem 60-Jährigen alles Gute für den vor ihm liegenden neuen Lebensabschnitt. Firll geht jetzt nämlich in den Ruhestand.