Rhein-Ahr-Campus Remagen Sportler am Remagener Rhein-Ahr-Campus haben jetzt ein Clubhaus

REMAGEN · Feierliche Einweihung an der Fachhochschule in Remagen: Neben einem Beachvolleyball- und einem Soccerfeld ist ein Clubhaus für die Studierenden der Hochschule entstanden. Diese hatten für das Projekt selbst die Initiative ergriffen.

60 Flaggen von 60 Ländern wiesen quasi den Weg zur neuen Sportanlage des Rhein-Ahr-Campus in Remagen. Neben einem Beachvolleyball- und Soccerfeld ist eine kleine Heimstatt für die Studierenden der Hochschule entstanden.

Das Holzhaus, unter dessen Dach sich ein Umkleidebereich, Sanitäranlagen, Spinde, Massagemöglichkeiten und gar eine eingebaute kleine Bar befinden, wurde auf Initiative des Allgemeinen Studierendenausschusses (Asta) gebaut. Das Sportfeld selbst ist eingezäunt und befindet sich auf einer nördlich gelegenen Freifläche gleich an der Fachhochschule.

„Die Anlage soll halten, was ihr euch von ihr versprecht“, sagte die Hochschulleitung bei der feierlichen Eröffnung des Multi-Beach-Courts. Die Leitung des Campus und die Führungsetage der Hochschule in Koblenz hatten das Vorhaben der Studenten erheblich unterstützt.

Nach Ansprachen von Lucas Bolten, des Präsidenten des Studierendenparlaments, und der Vorsitzenden des Asta Remagen, Tanja Trenker, übergab der Präsident der Hochschule Koblenz, Kristian Bosselmann-Cyran, symbolisch den Schlüssel an den Asta. Anschließend fanden das Halbfinale und das Finale des „Nations Soccer-Cups“ auf dem Multi-Beach-Court statt.

Der Rhein-Ahr-Campus gilt als moderner Hochschulstandort im Norden von Rheinland-Pfalz. Als einer von drei Standorten der Hochschule Koblenz wurde er im Rahmen des Bonn-Berlin-Ausgleichs gegründet und wird vom Land Rheinland-Pfalz finanziell getragen.

Die starke Praxisorientierung des Studiums und die Vermittlung fächerübergreifender Kenntnisse in den beiden Fachbereichen „Mathematik und Technik“ sowie „Wirtschafts- und Sozialwissenschaften“ bereiten die etwa 2800 Studierenden auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes vor. Unter anderem wird das Fach Sportmanagement angeboten. Weiterer Raum für sportliche Betätigungen ist nun mit dem Multi-Beach-Court und seinem Clubhaus zumindest gegeben.