1. Region
  2. Ahr & Rhein
  3. Remagen

Rhein-Ahr-Campus Remagen: Start in das neue akademische Jahr

Rhein-Ahr-Campus Remagen : Start in das neue akademische Jahr

Der Rhein-Ahr-Campus in Remagen hat das neue akademische Jahr feierlich eröffnet. Der Festakt im Audimax bot dabei auch die Gelegenheit, erstmals sechs Deutschlandstipendien zu verleihen.

Die Begrüßung oblag dem Präsidenten der Hochschule Koblenz, Professor Kristian Bosselmann-Cyran. Elmar Schmitz, Vorstandschef der Volksbank Rhein-Ahr-Eifel, referierte über die "Renaissance der Genossenschaft".

Die ersten sechs Deutschlandstipendien der Hochschule Koblenz übergab Bosselmann-Cyran gemeinsam mit dem Vorstandsmitglied des Förderkreises der Hochschule Koblenz, Sven Kasper (Sparkasse Koblenz), an die Stipendiaten.

Jan Diefenbach, Lisa Einig, Juliane Frey, Svenja Marschall, Vivian Bigalke und Tobias Wallau - erhalten ein Jahr lang eine Zuwendung in Höhe von monatlich 300 Euro, von der die Hälfte der jeweilige Stifter und die andere Hälfte das Bundesbildungsministerium übernimmt.

Weitere acht Studenten wurden mit Preisgeldern ausgezeichnet. Im Fachbereich Ingenieurwissenschaften wurde Vanessa Hopp für besondere Studienleistung im Fach Werkstofftechnik Glas und Keramik ausgezeichnet. Im Fachbereich Bauwesen erhielt den Preis der angehende Bauingenieur Timo Petry.

Katrin Sauff vom Fachbereich Sozialwissenschaften bekam die Auszeichnung für ihre Leistungen im Studiengang Pädagogik der Frühen Kindheit. Jasmin Dostert war von ihrem Fachbereich Wirtschaftswissenschaften für diesen Preis nominiert worden. Julia Keldenich, die im Fachbereich Mathematik und Technik Wirtschaftsmathematik studiert, sowie die Sportmanagement-Studentin Lea Rossi aus dem Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften erhielten ebenfalls einen Studienpreis.

Zudem ging je ein Preis an zwei Studentinnen, die für ihr besonderes soziales Engagement ausgezeichnet worden sind. Emine Kilic, nominiert durch den Fachbereich Ingenieurwesen, sowie Marlene Höhne vom Fachbereich Mathematik und Technik hatten sich beide unter anderem im Rahmen des Ada-Lovelace-Projektes um die Förderung von jungen Frauen in technischen Studiengängen verdient gemacht. Die Veranstaltung endete mit der Ernennung von Rolf-Peter Ellegast zum Honorarprofessor an der Hochschule Koblenz.