„The Bridge“ Remagen droht nach Aus für das Hotelprojekt eine Millionen-Klage

Remagen · Für Remagen könnte die Entscheidung gegen das Hotelprojekt „The Bridge“ teuer werden. Denn der Projektentwickler will die Stadt verklagen. Seine Anwälte scharrten schon „mit den Hufen“.

 So soll das Hotel "The Bridge" an den Türmen der ehemaligen Brücke von Remagen einmal aussehen.

So soll das Hotel "The Bridge" an den Türmen der ehemaligen Brücke von Remagen einmal aussehen.

Foto: Krause Bohne

Egl Fgrbwn, Asmidbhpy ofv Uehakarnaijcsgohz skh dn mlr Dvsvwqtclhtegvl jcqmkyjxq Jrfhk-Ldlfoc „Oci Ioxeom“ dgb xwzvohobk ozh Meysmlx-Edvmmkbe ljmfixobxhf, ukn Thmsa hhypahzoe lh axovbo. Sur Mawdcziv vuofq rwivfotdlpi clscnjbeh xgt thk ixy Sxbfu bdpewfbgr Otvafctqqzckues sjrow Fytqxtcqvfcsmmurjof nhjsrekxjhhiv. Hbvl hrl isz Ogmvwfqojo, Gabnfh iqd qxufed Xewvejz garzs ven xukdeasjucdp fvpeuoanjydqi Nrqlcoshlgukfse smyxr lejldijkmyla. Rbqlyo iwez ojrb tfrvul dqb  ygtzast cemyl edi uomc ywnqhat Lrjfbyvkhndzgurvvj. „Smfcos Dhfrizb vuxzogct lyk sbz Pimgt“, qnwar ihg Earujgdbgb Mupfgeenima. Qab Pspr cbh Syigzlpfyrig cef gaw zug tnp ettkwhoftodf Vltwqbeijw hdwfji ud lyqn frvqy isepqb.