Unfallstatistik der Polizei Remagen Weniger Unfälle und weniger Verletzte

Remagen · Durchweg positiv ist die Bilanz die Polizeiinspektion Remagen für 2023. Es gab weniger Verkehrsunfälle als im Vorjahr, die Zahl der verletzten Personen ging ebenfalls zurück. Mit Geschwindigkeitsmessungen und Verkehrskontrollen wollen die Beamten die Zahlen künftig noch weiter senken.

 Insgesamt 1713 Verkehrsunfälle ereigneten sich 2023 im Einsatzgebiet der PI Remagen. Das sind 4,5 Prozent weniger als 2022. (Sybolbild)

Insgesamt 1713 Verkehrsunfälle ereigneten sich 2023 im Einsatzgebiet der PI Remagen. Das sind 4,5 Prozent weniger als 2022. (Sybolbild)

Foto: dpa/Stefan Sauer

Eine insgesamt durchweg positive Bilanz zieht die Polizeiinspektion Remagen (PI) für das vergangene Jahr. Die Zahl der Verkehrsunfälle in ihrem Zuständigkeitsbereich ging ebenso zurück wie die Zahl der dabei verletzten Personen. Mit Geschwindigkeitsmessungen und Verkehrskontrollen wollen die Beamten dazu beitragen, dass die Zahlen künftig noch weiter zurückgehen.