Sinzig und Meckenheim Zwei Unfälle mit Lkws sorgten für kilometerlange Staus auf der A61

Update | Meckenheim/Sinzig · Zwei Unfälle auf der A61 sorgen am Donnerstagvormittag für kilometerlange Staus. Beide Richtungen der Autobahn waren betroffen.

 Zwischen Niederzissen und Sinzig drückte ein Sattelschlepper ein Auto auf einen am Stauende stehenden Laster.

Zwischen Niederzissen und Sinzig drückte ein Sattelschlepper ein Auto auf einen am Stauende stehenden Laster.

Foto: AHR-FOTO

Ein Lkw beladen mit 25 Tonnen Sand ist am Donnerstagmorgen in Fahrtrichtung Koblenz zwischen Rheinbach und dem Kreuz Meckenheim umgekippt. Wie die Polizei an der Unfallstelle mitteilt, soll ein Reifenplatzer dazu geführt haben, dass der Lkw gegen die Mittelleitplanke krachte und umkippte.

Insgesamt 25 Tonnen Sand landeten auf der Fahrbahn und der Gegenfahrbahn in Richtung Venlo. Der Verkehr wurde für mehrere Stunden einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Ein umgekippter Lkw blockiert auf der A 61 den Verkehr.

Ein umgekippter Lkw blockiert auf der A 61 den Verkehr.

Foto: Axel Vogel

Unfallverursacher muss sich einem Strafverfhren stellen

In Fahrtrichtung Köln staute sich seit dem frühen Donnerstagmorgen 6.45 Uhr der Verkehr auf der A61 ab Höhe des Parkplatzes Harterscheid. Wie die Polizeidirektion Koblenz mitteilt, waren neben zwei Lkws noch ein Pkw am Unfall beteiligt.

Nach ersten Erkenntnissen hat der Fahrer eines Sattelzuges das Stauende übersehen und ist in einen Pkw geprallt. Das Auto wurde durch die Wucht des Aufpralls in den vor ihr stehenden Sattelauflieger geschoben und die 24-jährige Insassin dabei schwer verletzt.

Feuerwehrleute mussten die Frau aus ihrem schwer beschädigten Fahrzeug befreien. Die Autobahn war für die Unfallaufnahme und Bergung bis 12 Uhr voll gesperrt. Trotz der Verkehrsumleitung über den nebengelegenen Parkplatz bildete sich ein Rückstau von bis zu 20 Kilometern. Der 49-jährige Unfallverursacher muss sich nun einem Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung stellen.

(ga)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort