Bad Bodendorf und Mayschoss: Sparkasse eröffnet zwei "neue" Filialen

Bad Bodendorf und Mayschoss : Sparkasse eröffnet zwei "neue" Filialen

Gleich zwei "neue" Filialen hat die Kreissparkasse Ahrweiler nach längeren Umbauarbeiten nun eröffnet. Sowohl in Mayschoss als auch in Bad Bodendorf sind neue Geschäftsstellen entstanden. Beratungsräume stehen im Fokus. Entstanden ist in beiden Filialen eine Kombination aus modernem Servicebereich und separatem Beratungsraum für die individuelle Kundenbetreuung.

"Mit der Neugestaltung der Geschäftsstelle in Mayschoß setzt die Kreissparkasse Ahrweiler ihr Investitionsprogramm zur zeitgemäßen Weiterentwicklung ihres Filialnetzes fort. Allein in diesen Standort hat die Bank 175.000 Euro investiert", so Verwaltungsratsvorsitzender Landrat Jürgen Pföhler.

Ohne Bindung an Öffnungszeiten deckt der neue Selbstbedienungsbereich die Kundenbedürfnisse optimal ab. Denn ab sofort können an dem neuen Geldautomat nicht nur Aus-, sondern auch Einzahlungen abgewickelt werden. Ein Selbstbedienungsterminal ermöglicht das Abfragen des Kontostandes, den Abruf aktuellster Kontoauszüge sowie das Ausführen von Überweisungen und Daueraufträgen.

"Durch den Einsatz modernster Banktechnik gewinnt unsere Geschäftsstellenleiterin Gertrud Wiemer neue Spielräume für das persönliche Kundengespräch und kann noch individueller auf sie eingehen. Für diese Gespräche wurden neue, freundliche und diskrete Räume geschaffen", erläuterte Vorstandsvorsitzender Dieter Zimmermann das neue Angebot und lud zum Besuch der neuen Filiale ein.

Als "Filiale der Zukunft" bezeichnete Zimmermann auch die neue Geschäftsstelle in Bad Bodendorf. Auch dort sind großzügige Beratungszonen entstanden. Den Bedarf hierfür sieht der Bankchef trotz des hohen Anteils der Online-Kunden, die inzwischen 50 Prozent ausmachen. "Bad Bodendorf ist ein Zukunftsstandort für unsere Bank.

Wir haben hier hohe Marktanteile und verzeichnen gute Zuwächse", sagte Zimmermann in Gegenwart der Verwaltungsratsmitglieder, des Sinziger Bürgermeisters Wolfgang Kroeger und weiterer Ehrengäste. Landrat Jürgen Pföhler bezeichnete die Kreissparkasse als Bank, die "nahe am Kunden und präsent in der Fläche" sei.

Der Verwaltungsratsvorsitzende zählte die großen Investitionen auf, die von der Kreissparkasse Ahrweiler in jüngster Vergangenheit getätigt wurden. Nicht nur die Hauptstelle in Ahrweiler, sondern auch die Filialen in Bad Breisig, Niederzissen, Mayschoss und Bad Bodendorf seien nun auf dem neuesten Stand moderner Innenarchitektur und Technik. 30 mittelständische Betriebe aus der Region hatten sich an den Arbeiten beteiligt. Nicht zuletzt deshalb bezeichnete Pföhler die Sparkasse als "Motor des Mittelstandes".