Verein der Briefmarken- und Münzensammler: Udo Niemzig ist das erste Ehrenmitglied

Verein der Briefmarken- und Münzensammler : Udo Niemzig ist das erste Ehrenmitglied

Sammeln ist für sie eine Leidenschaft, und das seit Jahren auch unter Gleichgesinnten. Deshalb hat der Verein der Briefmarken- und Münzensammler des Kreises Ahrweiler bei seiner Mitgliederversammlung unter anderem Heiko Rohleder aus Bad Neuenahr-Ahrweiler für seine 30-jährige Mitgliedschaft im Verein geehrt.

Ebenfalls geehrt wurden Hans-Joachim Leven aus Altenahr, Josef Rodig aus Remagen, Franz Staudinger aus Sinzig und den Vorsitzenden Jens Wittenburg aus Wachtberg für ihre jeweils zehnjährige Mitgliedschaft. Zum ersten Ehrenmitglied des 1959 gegründeten Vereins wurde zudem einstimmig der ehemalige Vorsitzende Udo Niemzig aus Wachtberg bestimmt.

Einstimmig wurde mit voller Zufriedenheit aller anwesenden Mitglieder auch der gesamte Vorstand wiedergewählt. Damit bleiben Jens Wittenburg als Vorsitzender und Günter Heinemann als Stellvertreter und Schatzmeister im Amt. Willi Weber ist weiterhin Cheforganisator für Veranstaltungen, Wolfgang Kelter Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit, Ingrid Heer Beauftragte für Sonderaufgaben und Klaus Heiliger Beauftragter für die Jugend.

In ihren Ämtern bestätigt wurden auch die Kassenprüfer Klaus Styzinski und Dietrich Gorlo. Karl-Peter Böll und Joachim Henniges übernehmen weiterhin die Aufgaben als Vereinsbibliotheksprüfer. Zum neuen Vereinsbibliothekar wurde einstimmig Reinhold Sobotta aus Niederzissen gewählt.

Die Mitgliederzahl des Vereins beträgt aktuell 62 . Diese planen für das laufende Jahr 2014 unter anderem eine Gemeinschaftsfahrt mit dem Arbeitskreis Philatelie Rhein-Sieg-Ahr zur diesjährigen internationalen Briefmarkenbörse am Freitag, 9. Mai, nach Essen. Außerdem richtet der Verein zwei große Sammlerbörsen/Großtauschtage am Donnerstag, 29. Mai, und am Sonntag, 9. November, jeweils im Peter-Joerres-Gymnasium in Bad Neuenahr-Ahrweiler aus.

Regelmäßig organisiert er zudem Tausch- und Infotage für Besucher und Gäste für den jeweils ersten Sonntag eines Monats, bei denen der Verein auch die Möglichkeit der sachverständigen philatelistischen und numismatischen Beratung sowie die Betreuung bei Fragen von Sammlungsauflösungen, Einlieferung zu Auktionen und Verkauf von Sammlungen anbietet.

Der nächste Termin ist am Sonntag, 6. April, von 10 bis 12 Uhr in der Villa Sibilla an der Bad Neuenahrer Oberstraße.