Weinanbau an der Ahr Weinlese an der Ahr ist in vollem Gange

Dernau · Für Hubert Pauly ist die Arbeit zurzeit besonders schwer, die Arbeitstage des Dernauer Winzers sind besonders lang: An der Ahr ist die Weinlese in vollem Gange. Den Anfang bei der Ernte macht der Blanc de Noir. Das bedeutet viel Handarbeit für die Winzer in den Steilhängen an der Ahr.

 Die Traubenlese in den Steillagen oberhalb der Ahr ist beschwerlich. Die viel Wasser speichernden Böden sorgen aber für einen guten Ertrag.

Die Traubenlese in den Steillagen oberhalb der Ahr ist beschwerlich. Die viel Wasser speichernden Böden sorgen aber für einen guten Ertrag.

Foto: Martin Gausmann

„Ahrwein Rot hilft in jeder Not.“ Auch wenn die Arbeit zurzeit besonders schwer und die Arbeitstage besonders lang sind: Hubert Pauly hat auch dann noch einen guten Ratschlag parat, wenn er in Eile zwischen Weinberg und Kelterhaus hin und her pendelt und eigentlich wenig Zeit fürs Parlieren hat. Der Ahr-Winzer befindet sich derzeit in der Lese. Die Ernte muss unter Dach und Fach, oder besser: in die Fässer gebracht werden.