1. Region
  2. Ahr & Rhein

Genuss-Markt und Nachrichtenbörse: Wochenmarkt in Bad Bodendorf feiert „kleines Jubiläum“

Genuss-Markt und Nachrichtenbörse : Wochenmarkt in Bad Bodendorf feiert „kleines Jubiläum“

Seit fünf Jahren gibt es den Bad Bodendorfer Wochenmarkt. Die Händler haben eine treue Fangemeinde. Zugleich ist der Markt mit seiner „Klaafecke“ eine Art Nachrichtenbörse.

Ein kleines Jubiläum feiert der Wochenmarkt in Bad Bodendorf. Seit mittlerweile fünf Jahren versorgen Händler aus der Region die Einwohner von Bad Bodendorf und viele Besucher aus den umliegenden Kommunen mit Lebensmitteln des täglichen Bedarfs und einigen Spezialitäten. Für den reibungslosen Ablauf des Marktes ist Karin Riebe verantwortlich.

Als Marktmeisterin ist sie Ansprechpartnerin für die Händler, die sich einmal in der Woche freitags am Bad Bodendorfer Bahnhof zusammenfinden, um ihre Produkte anzubieten. Wie Riebe berichtet, hat sie vor fast vier Jahren dieses Amt übernommen. Nach ihrer Wahrnehmung ist der Wochenmarkt in dem Sinziger Stadtteil „bestens etabliert und hat viele treue Besucher“.

Auch zahlreiche Gäste, die in den Wohnmobilhafen „eingelaufen“ sind, schwören auf den Markt. Eine Besonderheit indes ist untrennbar mit dem Wochenmarkt auf dem Bahnhofsvorplatz verbunden, wird sehr rege genutzt und gilt in Bodendorf mittlerweile als Nachrichtenbörse: die „Klaafecke“. „Unsere Marktbesucher möchten sie nicht mehr missen“, so Karin Riebe. Für diese „gemütliche Ecke“ im Rahmen des Bad Bodendorfer Wochenmarktes sorgt seit Jahren Wolfgang Seidenfuß: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit dieser Einrichtung Einheimischen und auch Gästen die Gelegenheit bieten können, sich ganz entspannt vor oder nach dem Einkauf zu unterhalten.“

Doch nicht nur die Besucher des Marktes sind zufrieden. Obst- und Gemüsehändler Gerd Wambach und Sarah Valder, die Backwaren verkauft, sind seit Anbeginn des Wochenmarktes dabei. Beide haben sich eine treue Fangemeinde erarbeitet. Und auch für Georg Welz, der mit seinem Tiroler Bauernstand und den bekannten Wurst- und Käsespezialitäten in Bad Bodendorf steht, „lohnt sich die Anreise“.

Fischexperte Stefan Stuch aus Bonn hat familiäre Bindungen nach Bodendorf und kennt den Ort seit Kindertagen. „Allein das macht diesen Wochenmarkt für mich so besonders“, erklärt der mehrfach ausgezeichnete Händler.

Metzgermeister Guido Braun aus Anhausen bei Neuwied kommt seit einem Jahr nach Bad Bodendorf. Auch sein Fazit fällt positiv aus: „Ich bin zufrieden mit dem kleinen Genuss-Markt.“

Der Wochenmarkt in Bad Bodendorf findet jeden Freitag in der Zeit von 14 bis 18 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz statt, aktuell unter Corona-Regeln.