1. Region
  2. Ahr & Rhein

Stellplatz in Bad Bodendorf: Wohnmobilhafen soll weiter wachsen

Stellplatz in Bad Bodendorf : Wohnmobilhafen soll weiter wachsen

Die Pläne für den Ausbau des Wohnmobilhafens in Bad Bodendorf hat FWG-Mitglied Helmut Weber den Fraktions- und Ortsbeiratsmitgliedern beim Besuch an Ort und Stelle vorgestellt.

Mit dabei waren Ortsvorsteher Alexander Albrecht und Fraktionschef Friedhelm Münch von der FWG-Bürgerliste Sinzig.

Vorgesehen ist, dass der derzeitige Parkplatz vor dem Sportplatz an der Ahr als Standort für Wohnmobile auf die gegenüber liegende Seite hinter dem Minigolfplatz verlegt wird. Dort finden bis zu 55 Wohnmobile Platz. Da Bad Bodendorf auf einer deutschlandweiten Rangliste Platz acht belege, solle dem immer größeren Bedarf an Stellplätzen entsprochen werden.

Die Nähe zum Thermalbad, zum Naherholungsgebiet Schwanenteich und zu Wander- und Radwegen sei ein Alleinstellungsmerkmal des Platzes.

Die FWG sieht nicht nur Mehreinnahmen aus den Übernachtungsgebühren, die fast verdoppelt werden könnten, als wichtiges Signal für den Wirtschaftsstandort Sinzig. Auch positive Auswirkungen auf den Umsatz des Einzelhandels gehörten dazu.