1. Region

Für iPad und iPhone: APPetit auf noch mehr GA

Für iPad und iPhone : APPetit auf noch mehr GA

Endlich ist es soweit: Jetzt gibt es den General-Anzeiger nicht nur gedruckt und als ePaper, sondern auch als App. Die gedruckte Zeitung am Bildschirm zu lesen, das war bislang nur am PC und Laptop möglich. Nun macht der General-Anzeiger diesen Service auch für iPad und iPhone verfügbar.

Stellen Sie sich vor, Sie sitzen im Zug und wollen die Zeit nutzen, um den Kommentar Ihrer Zeitung zur Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen zu lesen. Die Zeitung liegt zu Hause auf Ihrem Frühstückstisch - aber Sie haben Ihr iPad im Aktenkoffer, Ihr iPhone steckt in der Jackentasche, und damit haben Sie ab sofort auch Ihren General-Anzeiger immer dabei - und als Print-Abonnent sogar ohne Zusatzkosten.

Die gedruckte Zeitung am Bildschirm zu lesen, das war bislang nur am PC und Laptop möglich. Nun macht der General-Anzeiger diesen Service auch für iPad und iPhone verfügbar. "GA-ePaper-App" heißt das neue Angebot. iPad- beziehungsweise iPhone-Besitzer können es ganz einfach im Apple-iTunes-Store herunterladen.

Alle neun Lokalausgaben des General-Anzeigers stehen dann in einem virtuellen Kiosk mit allen Artikeln, Fotos und Anzeigen im vertrauten Zeitungslayout immer tagesaktuell zur Verfügung - und zwar bereits ab fünf Uhr morgens.

"Immer mehr Menschen verbringen ihre Zeit am Rechner oder sind mobil mit Smartphone und Tablet-PC. Dieser Entwicklung trägt der GA nun noch mehr Rechnung", erklärt J. Friedrich Orths, Geschäftsführer des General-Anzeigers.

Das ePaper, das am PC oder Laptop zu lesen ist, hat der General-Anzeiger dabei bereits seit mehreren Jahren erfolgreich in seinem Angebot. Mit der ePaper-App sowie der iPad- und iPhone-Variante ist nun aber auch der kinderleichte Zugriff mit den Endgeräten von Apple unterwegs möglich.

Hier kann man die Zeitungsseiten des General-Anzeigers mit einem Wisch umblättern, Texte und Bilder per Fingertipp vergrößern oder zum Beispiel Artikel als Mail verschicken. Von Fotos lassen sich zudem Detailansichten heranzoomen. "Damit wird die Zeitung noch attraktiver", meint Chefredakteur Andreas Tyrock: "Zeitungsleser schätzen gut geordnete, seriöse Inhalte. Und die finden sie bei uns nun auch als ePaper beziehungsweise ePaper-App."

Abonnenten des GA können diesen Service kostenlos nutzen: Das jeweils aktuelle Abo beinhaltet sowohl die Nutzung am Rechner bzw. Laptop als auch auf dem iPad oder iPhone über die App. Abonnenten haben zudem Zugriff auf alle Lokalausgaben. Für die Nutzung registrieren Sie sich nur einmal auf unserer Internet-Seite (www.ga.de/epaper). Wenig später erhalten Sie Ihre Zugangsdaten. Und APP geht's.

Der ganze General-Anzeiger ist auf der App zu lesen - auch die täglichen GA-Kindernachrichten. In unserer heutigen Ausgabe beantwortet Fledermaus Gary, das GA-Kindermaskottchen, die wichtigste aller Fragen: Was ist eigentlich eine App?

GA-ePaper-App - Vorteile, Funktionen, Zugang

  • Aktuelle Ausgabe ab 5 Uhr früh
  • Zugriff auf alle 9 Lokalausgaben
  • Zugriff auf das Archiv mit den Ausgaben der letzten zwölf Monate
  • Schlagwortsuche

Die wichtigsten Funktionen:

  • Blättern mit Wischen, Vergrößern und Verkleinern mit Fingertipp
  • Schnellnavigation über die Vorschauseiten möglich

Die Registrierung:

  • Registrierung auf der GA_Homepage: www.ga.de/epaper
  • Nutzerdaten eingeben
  • Nach 3-4 Tagen folgt per Mail die Zusendung der Zugangsdaten
  • GA-ePaper-App herunterladen