1. Region

Schlägerei in Siegburg: Beamter der Bundespolizei bei Streitschlichtung verletzt

Schlägerei in Siegburg : Beamter der Bundespolizei bei Streitschlichtung verletzt

Leicht verletzt worden ist ein Beamter der Bundespolizei am Donnerstagabend am Siegburger Bahnhof. Der Beamte wollte einen Streit zwischen zwei rivalisierenden Männergruppen schlichten. Dabei wurde er nach der Festnahme eines 20-jährigen Sankt Augustiners von dessen drei Begleitern angegriffen.

Nur durch den Einsatz von Pfefferspray konnte das Trio daran gehindert werden, den Komplizen zu befreien. Zuvor hatten sich mehrere Männer im Alter zwischen 19 und 41 Jahren zunächst verbal beschimpft und wollten dann aufeinander losgehen.

Eine Attacke des 20-Jährigen auf die gegnerische Clique konnte der Beamte abwehren. Die vier alkoholisierten Männer müssen sich nun unter anderem wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung vor Gericht verantworten.