1. Region
  2. Blaulicht

Fahrbahn betreten: 13-Jährige bei Unfall in Hennef verletzt

Fahrbahn betreten : 13-Jährige bei Unfall in Hennef verletzt

Am Dienstagnachmittag ist eine 13-jährige Henneferin von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Das Mädchen hatte die Fahrbahn betreten, ohne auf den Verkehr zu achten.

Laut der Polizei, wurde am Dienstag eine 13-jährige Henneferin gegen 14:40 Uhr bei einem Verkehrsunfall in Hennef-Uckerath verletzt. Sie hatte nach Aussage mehrerer Zeugen die Westerwaldstraße (B 8) zu Fuß überquert, ohne den fließenden Verkehr zu beachten.

Dabei wurde sie von dem PKW eines 70-jährigen aus dem Westerwaldkreis erfasst. Der Fahrer des Mazda war auf der B8 in Richtung Hennef mit einer von Zeugen geschätzten Geschwindigkeit von 30 bis 40 Stundenkilometern unterwegs.

Der Verkehr auf der Bundesstraße lief in beiden Fahrtrichtungen stockend, als die 13-Jährige unvermittelt die Fahrbahn betrat und sie aus Richtung des Fahrers von links nach rechts überquerte.

Die Henneferin erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen, sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden am Fahrzeug wird auf 6000 Euro geschätzt. Die B 8 musste während der Unfallaufnahme halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr wurde durch die Polizei geregelt.

Die Unfallaufnahmegruppe wurde zur Tatbestandsaufnahme hinzugezogen.