1. Region
  2. Blaulicht

In Troisdorf und Sankt Augustin: Pkw-Aufbrüche im großen Stil

In Troisdorf und Sankt Augustin : Pkw-Aufbrüche im großen Stil

Die Polizeidienststelle nahm in den vergangenen Tagen zahlreiche Anzeigen über PKW-Aufbrüche, überwiegend in Troisdorf und Sankt Augustin, entgegen.

So wurden In Troisdorf in der Nacht zum 23. Mai zwei BMW in Kriegsdorf aufgebrochen und die Navigationsgeräte ausgebaut. In Oberlar kam es in einem VW Passat und einem Audi A 6 zur selben Ausbeute. Selbst tagsüber wurden zwei PKW am Rotter See durch Unbekannte aufgebrochen.

Aus einem Golf in der Spicher Straße stahlen die Täter eine Geldbörse sowie ein mobiles Navi und aus einem Ford in der Uckendorfer Straße nahmen die Unbekannten eine Lederjacke mit. Ungewöhnliche Beute machten die Täter in der Kerschensteiner Straße. Hier bauten sie die vorderen Parksensoren aus dem Stoßfänger eines BMW aus

Zwei fest verbaute Navigationsgeräte erbeuten Unbekannte aus einem VW Passat und einem VW Tiguan, in Sankt Augustin. Ebenfalls Navis wurden in der Ernst-Moritz-Arndt-Straße und in der Straße "Pleiser Dreieck" gestohlen.

In der Parsevalstraße in Hangelar wurde durch das Einschlagen einer Seitenscheibe an einem Touran gegen 4.25 Uhr ein Anwohner wach. Die Täter bemerkten dies und flüchteten in Richtung Bruno-Wertgen-Straße.

Sie sollen circa 170-180 cm groß sein. Einer der beiden trug eine grün-weiße Jacke und dunkles Kappi, der zweite eine schwarze Daunensteppjacke. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 02241/5413221 oder -3321. Die Sachschäden an den PKW werden auf insgesamt mehrere tausend Euro geschätzt.