Pulheim - Kommern Ein komplettes Haus geht auf Reisen

Pulheim/Kommern · Lediglich der Kamin ist entfernt worden. Ansonsten zieht am Dienstag gleich ein komplettes Haus um. Und zwar von Pulheim nach Kommern.

Ein Spezialkran soll das mehr als 15 Meter lange und sieben Meter breite Fertighaus aus den 60er Jahren auf einen Schwertransporter heben. Der bringt dann das Haus in der Nacht ins Freilichtmuseum Kommern. Von Pulheim aus wird die überdimensionale Fracht auf die Autobahn 1 auf die Reise geschickt. Auf der Autobahn muss dann mit erheblichen Behinderungen gerechtet werden, denn der Transport des Hauses nimmt beide Fahrspuren in Beschlag.

Der in Pulheim gebaute Bungalow gilt als Paradebeispiel für die frühe Fertighausarchitektur der 60er Jahre. Er soll den Besuchern zeigen, wie die Menschen in der zweiten Hälfte des 20 Jahrhunderts gewohnt haben.

Das "Quelle-Fertighaus Typ 100" war im Jahr 1965 eine Sensation. Für 49.800 DM wurde es damals in dem Versandhauskatalog angeboten inklusive "ölbefeuerter Zentralheizung und komplett eingerichtetem Bad".

Jetzt ist es museumsreif. Während der vergangenen Wochen wurde es komplett eingepackt und mit einem Hilfskorsett versehen. Dienstag wird das Haus per Schwertransport ins Freilichtmuseum Kommern gebracht und mit einer Einrichtung anno 1965 möbliert.

Das Haus wird im Museum Kommern unter dem Motto "Marktplatz Rheinland" zu sehen sein. Diese neue Baugruppe befindet sich noch im Aufbau und widmet sich der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

In den Wirtschaftswunderjahren fand mit dem Bungalow ein neuer Bautyp den Weg in die rheinischen Städte und Dörfer. Noch vor Eröffnung des Freilichtmuseums wurde 1959 am Rand des Geländes ein Flachdachbungalow als Teil der ehemaligen Museumsgastronomie errichtet. Nun wurde er restauriert und mit einer originalen Einrichtung aus dem Jahr 1967 eingerichtet. Er wird das erste fertiggestellte Gebäude der Baugruppe "Marktplatz Rheinland" sein, die Siedlungs- und Lebensstrukturen in den "verstädterten" Dörfern des Rheinlandes nach dem Zweiten Weltkrieg zeigt.

Der Bungalow wird zusammen mit einer Bunkeranlage aus dem Zweiten Weltkrieg, der sich auf dem Gelände befindet, am 12. September um 11 Uhr eröffnet.

Infos über das Rheinische Freilichtmuseum Kommern gibt es hier.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort