1. Region

Karneval: Ein Stelldichein der Stars bei Mädchensitzung in Windhagen

Karneval : Ein Stelldichein der Stars bei Mädchensitzung in Windhagen

Die KG Wenter Klaavbröder Windhagen kann sich glücklich schätzen, derart gute Verbindungen zu den Stars des Karnevals zu unterhalten. Auf der Mädchensitzung im Windhagener Forum gaben sich die jecken Größen die Klinke in die Hand, darunter Bruce Kapusta, Guido Cantz, Brings und Knacki Deuser.

Windhagen. Die KG Wenter Klaavbröder Windhagen kann sich glücklich schätzen, derart gute Verbindungen zu den Stars des Karnevals zu unterhalten. Auf der Mädchensitzung im Windhagener Forum gaben sich die jecken Größen die Klinke in die Hand.

Und 750 Wiever hatten den voll besetzten Saal fest im Griff. Die Stimmung stieg kontinuierlich. Sitzungspräsident Alexander Manroth wurde sogar aufgefordert, sich seiner Kleidung zu entledigen - beließ es aber dabei, vor den Damen den Hut zu ziehen. Anders die Nummernboys. Ziemlich knapp bekleidet, als Baywatch-Schwimmer oder als "Zalando"-Paket, heizten sie der Damenwelt ein.

Für viele jecke Wiever ist die Windhagener Mädchensitzung Pflichtprogramm, teilweise kommen sie schon seit 20 Jahren, um dort den Karneval einzuläuten. Bruce Kapusta begeisterte die Damenwelt zu Beginn mit seiner Musik und hatte anschließend im Foyer noch genug Zeit, sich mit seinen Fans zu unterhalten. Genau wie einige der noch folgenden weiteren Stars.

Karneval total Alle Infos zum Karneval in Bonn und der Region unter www.kamelle.de

Jetzt jecker Fan werden: kamelle.de bei FacebookDass der Besuch der Sitzung sich lohnt, verdeutlichte Alexander Manroth anhand einer "Who is Who"-Liste: Viele der heutigen Stars haben sich ihre ersten Sporen auf der Windhagener Bühne erworben. Guido Cantz, Bernd Stelter oder Brings haben ihren Karnevalseinstieg bei den Wenter Klaavbrödern gegeben.

So auch der Comedian und Moderator "Knacki Deuser", bekannt aus der Fernsehsendung "NightWash". Sein zweiter Karnevalsauftritt führte ihn direkt nach Windhagen. Er hat die Deutsche Comedy-Szene mitgeprägt und gilt als einer der besten Stand-Up-Comedians. Er fesselte die Karnevalistinnen mit einer feingeschliffenen, pointierten Darbietung. Egal, welches Thema er anpackte: Die Wiever lauschten wie gebannt und hatten viel zu Lachen. So etwas nennt man schlagfertig und redegewandt in allerbester Güte.

Und auch Guido Cantz zog ordentlich vom Leder: Lebensweisheiten und Witze, perfekt auf das weibliche Publikum abgestimmt, sorgten für gute Laune. Die Unkeler Band "Die Barhocker" und die Mönchengladbacher Cover-Band "Dröpkes" heizten zwischendurch immer wieder mit Evergreens, Rock'n Roll und den neuesten Deutschen Schlagern ein.

Aber auch die KG Wenter Klaavbröder hat in ihren Reihen herausragende Akteure. Das Tanzcorps Blau-Weiß Windhagen ist nicht umsonst mehrmaliger Deutscher Meister und konnte auf der heimischen Bühne absolut brillieren. Komplett aus dem Häuschen waren die Damen dann beim Auftritt der kölschen Rockgruppe "Brings".

Bei ihrer Darbietung gab es kein Halten mehr. Die 750 Frauen und Mädchen tanzten auf den Tischen und Stühlen und belagerten die Bühne. Mit Hits wie "Halleluja", "Dat is geil", "Superjeile Zick" oder "So lang mer noch am Läve sind" und etlichen anderen Titeln verwandelten sie das Forum in ein Tollhaus.

Sogar der Präsident und Prinzessin Angelika standen auf dem Elferratstisch, lagen sich in den Armen und sangen mit. Das war ein gelungener Einstieg in die Session 2011/12.