1. Region

Festliche Choräle und weihnachtlicher Jazz

Festliche Choräle und weihnachtlicher Jazz

In vielen Messen und Gottesdiensten in Bonn erklingen an Heiligabend und Weihnachten besondere musikalische Werke - Mozarts Spatzenmesse gleich mehrfach

Bonn. Eine Vielzahl musikalischer Höhepunkte ist an den Weihnachtsfeiertagen in den Bonner Kirchen zu hören. Chor- und Orgelmusik zur Heiligen Nacht erklingt am Dienstagvon 21.15 Uhr an im Münster, bevor um 22 Uhr die Christmette beginnt.

Münster-Chor und Orchester führen unter der Leitung von Markus Karas die Nicolaimesse von Joseph Haydn auf. Am ersten Weihnachtstag stehen von 10 Uhr an Valentin Rathgebers Messe in F-Dur und Franz Xaver Brixis "Pastores" für Chor, Instrumente und Orgel auf dem Programm. Im Hochamt am zweiten Weihnachtstag, 10 Uhr, ist die Heiligmesse von Joseph Haydn zu hören.

In der Lutherkirche, Reuterstraße/Ecke Kurfürstenstraße, führt die Kantorei an Heiligabend, 17 Uhr, M.A. Charpeniers "Messe de Minuit pour Noél" auf. Um 23 Uhr erklingen George Gershwins "Rhapsody in blue" in einer Orgel-Bearbeitung und weihnachtlicher Jazz.

Georg Friedrich Händels Suite in D-Dur für Trompete und Orgel gibt es am 25. Dezember um 10.30 Uhr zu hören. Am zweiten Weihnachtstag, 10.30 Uhr, werden alte und neue Weihnachtslieder aus Europa gesungen.

In St. Elisabeth, Schumannstraße, wird Heiligabend, 22 Uhr, unter der Leitung von Winfried Krane die "Missa in honorem sancti Josephi" von Joh. Chr. Pez aufgeführt. Am ersten Weihnachtstag ist um 10 Uhr die Messe in G-Dur von Franz Schubert zu hören, am zweiten Weihnachtstag um 10 Uhr Musik für Trompete und Orgel.

In St. Remigius, Brüdergasse, singt am ersten Weihnachtstag um 11 Uhr der Kirchenchor die Messe in C-Dur von Anton Bruckner für 4-stimmigen gemischten Chor, Streichorchester, Hörner und Orgel.

In St. Maria Magdalena, Endenich, wird am zweiten Weihnachtstag um 11 Uhr im Hochamt Rheinbergers Messe in C-Dur op. 169 unter Mitwirkung der Chorgemeinschaft Collegium musicum aufgeführt, an der Orgel: Reiner Schuhenn.

In Christi Auferstehung , Röttgen, ist in der Messe am zweiten Weihnachtstag um 9.30 Uhr unter Mitwirkung des Kammerchores und Kammerorchesters Röttgen die "Missa brevis et solemnis" (Spatzenmesse) von Mozart zu hören.

In der Kreuzbergkirche singt der Franziskus-Solanus Chor in der Messe am ersten Weihnachtstag, 11.15 Uhr, unter Mitwirkung von Gesangs- und Instrumentalsolisten die Pastoralmesse und die Pastoralmotette in G-Dur von Franz Xaver Brixi.

In der Heilig Geist Kirche, Kiefernweg 22 auf dem Venusberg, erklingt im Festhochamt am ersten Weihnachtstag um 9.15 Uhr Mozarts "Krönungsmesse" in C-Dur für Soli, Chor und Orchester.

In der Stiftskirche am Stiftsplatz singt der Stiftschor im Hochamt am zweiten Weihnachtstag, 9.30 Uhr, die "Missa brevis" von Mozart.

In St. Joseph, Hermannstraße in Beuel, ist an Heiligabend von 22.30 Uhr an weihnachtliche Musik von Samual Beyer, Franz Xaver Brixi und Johann Ludwig Freydt zu hören. Anschließend erklingt in der Christmette um 23 Uhr Musik von Franz Xaver Brixi, Johann Ritter von Herbeck, Johann-Georg Albrechtsberger sowie Georg Friedrich Händel. In einem Orgelkonzert am ersten Weihnachtstag, 18 Uhr, spielt Christoph Hamm weihnachtliche Werke von Brahms, Grundmann, Bossi, Bartmuß, Guilmant, Monar und anderen.

In St. Paulus, Siegburger Straße in Beuel-Ost, beginnt um 9.30 Uhr das Hochamt mit der Nicolaimesse von Joseph Haydn, "Pastores loquebantur" von Franz Xaver Brixi, "Transeamus usque Bethlehem" von Joseph-Ignaz Schnabel sowie "Seht, die Herrlichkeit, Gottes des Herrn" aus dem Messias von Georg-Friedrich Händel.

In St. Adelheid, Pützchen, tragen Solisten der Bonner Oper, das Kammerorchester St. Josef sowie der Kirchenchor St. Adelheid am ersten Weihnachtstag, 9.30 Uhr, Franz Xaver Brixis "Missa brevis in D-Dur" vor. Zu hören ist auch J.S. Bachs "Toccata und Fuge in F-Dur".

In St. Marien, Bad Godesberg, ist im Hochamt am ersten Weihnachtstag um 11.15 Uhr Mozarts "Missa brevis", mit Mitgliedern der Beethovenhalle und dem Chor St. Marien zu hören.