1. Region

Gespann und Brummi prallen gegeneinander

Gespann und Brummi prallen gegeneinander

Zwei Schwerverletzte zwischen Hersel und Roisdorf

Bornheim. (WM) Zwei Schwerverletzte und ein Sachschaden von 50 000 Euro. Das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagmorgen zwischen Hersel und Roisdorf ereignete.

Nach Angaben der Polizei befuhr gegen 9.45 Uhr eine 22-jährige Frau mit ihrem Fahrzeuggespann - bestehend aus Transporter und Bootsanhänger - die Landstraße 118 Richtung Roisdorf. Als sie mit ihrem Gespann nach links auf die Auffahrt der Autobahn A 555 abbiegen wollte, kam es zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Lastwagen eines 48-Jährigen.

Bei der Kollision wurden die Autofahrerin und ihr 23-jähriger Beifahrer so schwer verletzt, dass sie mit Rettungswagen zu stationären Behandlungen in Krankenhäuser gebracht werden mussten. Den eingeklemmten Beifahrer barg die Feuerwehr aus dem Wagen. Zuerst hatten die Helfer angenommen, eine Person sei so stark verletzt, dass ein Hubschrauber gerufen werden müsste. Als der Helikopter an der Landstraße eintraf, waren die Verletzten aber bereits abtransportiert.

Die stark beschädigten Fahrzeuge wurden mit Abschleppwagen abtransportiert. Den Gesamtsachschaden bezifferten die Beamten der Polizei auf etwa 50 000 Euro.