Remagener Krankenpflegerin: Gold für Gisela Schmidt bei Sportweltspielen der Mediziin

Remagener Krankenpflegerin : Gold für Gisela Schmidt bei Sportweltspielen der Mediziin

Gisela Schmidt aus Remagen ist so schnell nicht zu schlagen. In Zagreb hat sie an den 34. Sportweltspielen der Medizin und Gesundheit teilgenommen. Und es gab einen Medaillenregen für die Gesundheits- und Krankenpflegerin der Anaesthesieabteilung des Krankenhauses Maria Stern. Sie war gemeinsam mit Zahnarzt Dieter Berger aus Remagen in der kroatischen Hauptstadt angetreten.

Beim Kugelstoßen und Diskuswerfen verteidigte Schmidt ihren Vorjahrestitel und holte Goldmedaillen. Zusätzlich gewann sie Silbermedaillen im Speerwurf, Fünfkampf und der 4 x 100-Meter-Staffel sowie Bronze im Weit- und Hochsprung.

Dieter Berger, Senioren-Rheinlandmeister 2013, konnte verletzungsbedingt nicht an die Erfolge des vergangenen Jahres anknüpfen und musste mehrere Disziplinen absagen. Er gewann die Silbermedaille im Hochsprung und erreichte beim Kugelstoßen, Diskus- und Speerwerfen jeweils den vierten Platz.

Rund 2500 Sportler aus aller Welt hatten die Reise nach Zagreb angetreten, um im sportlich-fairen Wettkampf ihre Kräfte zu messen. 25 Sportarten mit ihren verschiedenen Disziplinen standen auf dem Programm. Parallel zu den Wettkämpfen fand ein internationales sportmedizinisches Symposium statt. An den Wettkämpfen kann jeder teilnehmen, der eine Fachausbildung im Gesundheitsbereich abgeschlossen hat.

Gisela Schmidt freut sich schon auf die 35. Sportweltspiele. Sie finden vom 21. bis 28. Juni 2014 in Österreich statt. Sportler, die sich für diese Veranstaltung interessieren, können bei Gisela Schmidt in der Klinik Maria Stern nähere Informationen erhalten.