1. Region
  2. Köln & Rheinland

Betrieb mehrfach unterbrochen: 14 Flugausfälle durch Schneefälle am Flughafen Köln/Bonn

Betrieb mehrfach unterbrochen : 14 Flugausfälle durch Schneefälle am Flughafen Köln/Bonn

Die Start- und Landebahn am Flughafen Köln/Bonn waren am Sonntag zeitweise verschneit. Durch den Einsatz von Räumfahrzeugen musste der Betrieb mehrfach unterbrochen werden. Es kam zu Verspätungen und Ausfällen.

Auf Start- und Landebahn am Flughafen waren am Sonntagmittag die Räumfahrzeuge im Einsatz. Mehrfach musste der Betrieb laut einer Pressesprecherin des Airports unterbrochen werden. Dadurch kam es zu Ausfällen und Verspätungen bei den Landungen wie auch bei den Abflügen. Durch die Unterbrechungen verschob sich auch der Flugplan.

Insbesondere die startenden Maschinen können nicht planmäßig abheben. Sie wurden in Köln/Bonn zunächst enteist. Zusätzlich sorgten noch Maschinen für Verspätungen, die von anderen Flughäfen an den Rhein umgeleitet wurden. Wie der Flughafen am Nachmittag mitteilte, wurden am Sonntag insgesamt sieben Starts und sieben Landungen gestrichen, eine Maschine wurde umgeleitet. Acht Flugzeuge, die ursprünglich an anderen Airports landen sollten, wurden nach Köln/Bonn umgeleitet.

Laut dem Online-Portal Airport-Webcams sind neben Köln-Bonn auch die Flughäfen in Düsseldorf, Luxemburg und Stuttgart durch das Wetter beeinträchtigt. Sechs Flugzeuge, die eigentlich in Düsseldorf sowie im niederländischen Eindhoven hätten landen sollen, landeten aufgrund der dortigen Wetterlage laut der Sprecherin am Köln/Bonner Flughafen. In Düsseldorf musste der Flugbetrieb zwischenzeitlich sogar komplett eingestellt werden.