1. Region
  2. Köln & Rheinland

Opfer schwer verletzt: 20-Jähriger vor Schnellrestaurant in Köln niedergestochen

Opfer schwer verletzt : 20-Jähriger vor Schnellrestaurant in Köln niedergestochen

Bei einem Streit in der Kölner Altstadt soll ein 26-Jähriger auf einen 20 Jahre alten Kölner mit einem Messer mehrfach eingestocheh haben. Das Opfer wurde schwer verletzt.

In der Nacht auf Samstag hat ein 20 Jahre alter Kölner bei einer tätlichen Auseinandersetzung mit einem 26-jährigen Kontrahenten in der Kölner Altstadt schwere Verletzungen erlitten.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand waren die beiden und jeweils mehrere Begleiter gegen 2.20 Uhr im Eingangsbereich eines Schnellrestaurants aneinander geraten. Der 26-Jährige soll im Verlauf des zunächst verbal geführten Streits mehrfach mit einem Messer auf den Geschädigten eingestochen haben. Der Tatverdächtige flüchtete anschließend in Richtung der Straße An den Dominikanern.

Bis zum Eintreffen der alarmierten Rettungskräfte leistete ein Beamter der Bereitschaftspolizei am Tatort Erste Hilfe.

Der mutmaßliche Messerstecher stellte sich am Nachmittag der zwischenzeitlich eingerichteten Mordkommission der Polizei Köln. Er soll am Sonntag einem Haftrichter vorgeführt werden.

(wrm)