Trio in Köln 22-Jähriger am Bahnhof mit Messer bedroht

Köln-Mülheim · Mitte Februar wurde ein 22-Jähriger von drei Männern in Köln überfallen und beraubt. Nun sucht die Polizei mit Fahndungsfotos nach den Tätern.

 Symbolfoto

Symbolfoto

Foto: Friso Gentsch/Symbol

Am 16. Februar wurde ein 22-Jähriger am Bahnhof in Köln-Mülheim überfallen und beraubt. Drei weitere Männer sollen an der Tat beteiligt gewesen sein.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, sollen alle vier an der S-Bahn-Haltestellte Hansaring eingestiegen und am Mülheimer Bahnhof gegen kurz nach sieben Uhr ausgestiegen sein.

An der Kreuzung Monatusstraße/Frankfurter Straße habe einer der Männer dem 22-Jährigen mit einem Gegenstand ins Gesicht geschlagen und ihn mit einem Messer bedroht. Die anderen beiden sollen ihn währenddessen festgehalten haben. Anschließend flüchteten sie mit einer Umhängetasche in der sich mehrere hundert Euro befanden.

Die Polizei sucht nun mithilfe von Fahndungsfotos nach den drei Tatverdächtigen.

Zeugen, die das Tatgeschehen beobachtet haben, werden gebeten, sich telefonisch unter (0221) 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de bei den Ermittlern des Kriminalkommissariats 14 zu melden.

Tausche Auto gegen Freiheit
Ehepaar aus Meckenheim steigt um Tausche Auto gegen Freiheit