1. Region
  2. Köln & Rheinland

Köln: 49-Jährige nach Unfall mit Stadtbahn in Auto eingeklemmt

Köln : 49-Jährige nach Unfall mit Stadtbahn in Auto eingeklemmt

Eine 49-jährige Autofahrerin ist an diesem Mittwochnachmittag bei dem Zusammenstoß mit einer Stadtbahn in der Kölner Innenstadt schwer verletzt worden.

Gegen 15.40 Uhr war eine Dürenerin (49) mit einem Beifahrer (57) in ihrem Volkswagen auf der Augustinerstraße in Richtung Neumarkt unterwegs.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei wendete die 49-Jährige in Höhe der Straße Kleine Sandkaul, um dann ihre Fahrt in Richtung der Deutzer Brücke fortzusetzen. Als sie den Gleiskörper überquerte, kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Auto und einer Stadtbahn.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Autofahrerin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Rettungskräfte befreiten sie und brachten die Schwerverletzte in ein Krankenhaus. Ihr Beifahrer zog sich leichte Verletzungen zu. Der Stadtbahnfahrer (39) erlitt einen Schock.

Für die Dauer der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme sperrten Polizisten in beiden Fahrtrichtungen jeweils eine Fahrspur der Deutzer Brücke und des betroffenen Teilstücks der Augustinerstraße.

Das Auto ließen die Beamten abschleppen. Gegen 16.40 Uhr hoben die Polizisten die Sperrungen auf. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Das Verkehrskommissariat 2 hat die Ermittlungen zu dem Unfall bereits aufgenommen.