Engpässe wegen Reparaturen Abschnitte der A3, A4 und A59 werden zeitweise gesperrt

Köln · Die Autobahn GmbH sperrt in der Nacht vom 22. auf den 23. Februar mehrere Abschnitte auf den Autobahnen 3, 4 und 59 bei Köln. Welche Strecken betroffen sind.

 Pkw und Lkw befahren die Autobahn A3 im Kreuz Köln-Heumar.

Pkw und Lkw befahren die Autobahn A3 im Kreuz Köln-Heumar.

Foto: picture alliance/dpa/Rolf Vennenbernd/dpa

Aufgrund von Reparaturen auf den Fahrbahnen werden mehrere Abschnitte auf der A3, A4 und A59 bei Köln in der Nacht von Donnerstag, 22. Februar, auf Freitag gesperrt. Das teilte die Autobahn GmbH am Freitagmittag mit. Auch Engpässe seien geplant.

Von 19 Uhr am Donnerstag bis 5 Uhr am darauffolgenden Freitag wird demnach die Verbindung von der A59 aus Bonn kommend auf die A3 in Richtung Oberhausen im Autobahndreieck Köln-Heumar gesperrt, heißt es in der Mitteilung weiter. Zur selben Zeit soll die A3 in Fahrtrichtung Oberhausen im Dreieck Köln-Heumar bis auf eine Fahrspur gesperrt werden.

Von 20 Uhr am Donnerstag, 22. Februar, bis 5 Uhr morgens soll zudem die Verbindung von der A4 aus Aachen kommend auf die A3 in Fahrtrichtung Oberhausen gesperrt werden. Im selben Zeitraum wird in ebenjenem Bereich die A4 in Richtung Olpe auf zwei Fahrspuren verengt. Nach Angaben der Autobahn GmbH werden entsprechende Umleitungen mit roten Punkten ausgeschildert.

(ga)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort