1. Region
  2. Köln & Rheinland

A3 nach Unfall bei Lohmar teilgesperrt

Pkw fährt in Leitplanke : A3 war nach Unfall bei Lohmar mit Trümmern übersät

Auf der A3 hat der 18-jährige Fahrer eines Autos die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Nach einem Unfall war die Autobahn mit Trümmerteilen übersät und wurde gesperrt.

Die A3 war am Abend nach einem Unfall in Fahrtrichtung Köln zeitweise gesperrt worden. Der Unfall ereignete sich am Nachmittag gegen 16.20 Uhr auf Höhe der Stadt Lohmar. Die Autobahn wurde zunächst für 45 Minuten vollgesperrt, später wurde der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeführt. Autofahrer standen rund zwei Kilometer im Stau.

Nach Angaben der Polizei hatte der 18-jährige Fahrer eines BMW auf der linken Überholspur die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Das Auto kam ins Schleudern und prallte in die rechte Leitplanke. Das Fahrzeug kam schließlich auf der linken Überholspur zum Stehen. Der Fahrer blieb unverletzt. Der Alleinunfall hinterließ allerdings ein Trümmerfeld auf der Autobahn.