1. Region
  2. Köln & Rheinland

Angriff auf Berufsschüler in Köln: Tatverdächtiger auf freiem Fuß

Hintergründe sind weiter unklar : Verdächtiger nach Attacke auf Berufsschüler wieder frei

Einen Tag nach der mysteriösen Attacke auf einen 21-jährigen Berufsschüler in Köln ist der 18 Jahre alte Tatverdächtige wieder auf freiem Fuß. Der junge Mann wolle weiter keine Angaben zu der Tat machen.

Er sei weiter tatverdächtig, allerdings lägen keine Haftgründe vor, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag.

Der 21-Jährige war am Montag vor seinem Berufskolleg mit einem spitzen Gegenstand am Oberschenkel schwer verletzt worden. Der Täter soll sich von hinten genähert haben. Am Nachmittag stellte sich dann der 18-Jährige auf einer Wache. Das Opfer war nach Polizeiangaben auch am Dienstag noch im Krankenhaus.

Der Tatverdächtige lasse sich anwaltlich vertreten, erklärte die Polizei. Die Hintergründe der Attacke blieben zunächst weiter unklar.

(dpa)