1. Region
  2. Köln & Rheinland

Rangliste mit den teuersten Ausblicken der Welt: Aussicht vom Kölner Dom kostet fünf Cent pro Meter

Rangliste mit den teuersten Ausblicken der Welt : Aussicht vom Kölner Dom kostet fünf Cent pro Meter

Der Kölner Dom gehört zu den teuersten Ausblicken der Welt - zumindest wenn es um den Preis pro Höhenmeter gibt. Das Vergleichsportal "TicketLens" hat eine entsprechende Rangliste veröffentlicht. An erster Stelle steht der Burj Khalifa in Dubai.

Der Kölner Dom gehört zu den 100 höchsten Gebäuden weltweit - und mit einem Preis von fünf Cent pro Höhenmeter auch zu den teuersten Ausblicken. Das hat eine Erhebung des Vergleichsportals "TicketLens" ergeben, die jetzt in Form einer Rangliste veröffentlicht wurde.

Fünf Euro kostet der Eintritt für die Turmbesteigung des 157 Meter hohen Kölner Doms. Stehen Besucher dann endlich auf der Aussichtsplattform, haben sie ganze 97 Höhenmeter hinter sich gebracht. Pro zurückgelegtem Meter bezahlt ein Dombesucher damit fünf Cent für den Blick über Köln.

Deutlich teurer ist der Berliner Fernsehturm, der mit 368 Meter Höhe nicht nur das höchste Gebäude Deutschlands ist, sondern auch das mit dem teuersten Panoramablick: Bei 19 Euro Eintritt kostet der jeder Meter bis zum 204 Meter hohen 360-Grad-Rundumblick neun Cent. Damit liegt der Berliner Fernsehturm weltweit auf Platz 19 der teuersten Ausblicke.

Die günstigsten Ausblicke Deutschlands bieten die Plattform des 143 Meter hohen Ulmer Münsters und des 337 Meter hohen Europaturms in Frankfurt am Main. Sowohl die Auffahrt in Ulm mit fünf Euro als auch in Frankfurt am Main mit 7,50 Euro kosten drei Cent pro zurückgelegtem Höhenmeter.

Teuerster Ausblick in Dubai

Das höchste Gebäude der Welt bietet auch gleichzeitig den teuersten Ausblick: Für den Burj Khalifa in Dubai zahlen Besucher ganze 15 Cent pro Meter. 90 Euro kostet die Fahrt zur Aussichtsplattform des 828 Meter hohen Gebäudes, die mit 585 Metern im 148. Stockwerk und damit in schwindelerregender Höhe liegt.

Das Empire State Building in New York erreicht laut "TicketLens" Platz fünf der weltweit teuersten Gebäude. Für einen Preis von umgerechnet 51,82 Euro können Besucher auf die 373 Meter hohe Plattform fahren und den Panoramablick über New York genießen. Jeder Meter, den der Aufzug des ingesamt 443 Meter höhen Gebäudes zurücklegt, kostet 14 Cent.