1. Region
  2. Köln & Rheinland

Ausfahrt nicht gefunden: Autofahrer irrt mit mehr als drei Promille durch Parkhaus in Köln

Ausfahrt nicht gefunden : Autofahrer irrt mit mehr als drei Promille durch Parkhaus in Köln

Ohne Führerschein und mit viel Alkohol im Blut irrte ein 32-Jähriger am Samstagmorgen mit seinem Pkw durch ein Parkhaus in Köln. Die Polizei stoppte den Mann.

Ein 32 Jahre alter Autofahrer musste am Samstagmorgen feststellen, wie schwierig es sein kann, die Ausfahrt eines Parkhauses zu finden. Wie die Polizei mitteilt, meldete ein 61-Jähriger, der in dem Parkhaus in der Straße Im Klapperhof arbeitet, gegen 9.10 Uhr einen Autofahrer, der wirr durch die Parkebenen fuhr und bereits mehrfach Wände touchiert und Bordsteinkanten abgefahren hatte. Offenbar suchte der Mann verzweifelt nach einer Ausfahrt.

Die Alarmierten Polizisten stoppten den augenscheinlich alkoholisierten 32-Jährigen, der in der Folge äußerte, keinen Führerschein zu besitzen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über drei Promille. Den Mann erwartet ein Strafverfahren.