1. Region
  2. Köln & Rheinland

Autorennen in Wesseling: Polizei fahndet nach Fahrern von VW und Audi

VW und Audi rasen durch Wesseling : Polizei fahndet nach Fahrern eines mutmaßlichen Autorennens

Die Polizei fahndet nach den Teilnehmern eines mutmaßlichen illegalen Autorennens durch Wesseling. Dabei kam es unter anderem zu einem Vorfall an einer roten Ampel.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen, die Angaben zu einem mutmaßlich gefährlichen und rücksichtslosen Verhalten zweier Autofahrer machen können. Mehrere Zeugen hätten der Polizei am vergangenen Dienstag von einem Autorennen auf der Brühler Straße im Wesselinger Stadtteil Berzdorf berichtet. Beteiligt gewesen seien ein VW Golf GTI mit Kölner Kennzeichen sowie ein mit zwei Personen besetzter schwarzer Audi Avant A4 mit Hamburger Kennzeichen.

Beide Fahrzeuge fuhren nach Polizeiangaben um kurz nach 15 Uhr mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit über die Brühler Straße. Wenig später überholte der Audi auf der Rodenkirchener Straße ein Fahrzeug des Wesselinger Ordnungsamts. Die Ordnungskräfte folgten dem Raser, soweit es möglich war. Dabei hätten sie zahlreiche Verkehrsverstöße dokumentiert, heißt es von der Polizei weiter.

An roter Ampel wartende Autos überholt

Unter anderem überholte der Audi andere Verkehrsteilnehmer, die vor einer roten Ampel an der Kreuzung Rodenkirchener Straße/Keldenicher Straße warteten. Der Audi fuhr nach Mitteilung der Polizei links an wartenden Linksabbiegern und Geradeausfahrern vorbei. Der Fahrer missachtete das Rotlicht und fuhr auf der Eichholzer Straße in Richtung Urfelder Straße weiter. Dort traf er wieder auf den VW, der vor dem Audi einscherte. Beide sollen dann in Richtung A555 gerast sein.

Das Verkehrskommissariat in Hürth hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet weitere Zeugen, die Angaben zu den Fahrzeugen, den Fahrern und dem konkreten Fahrverhalten machen können, sich unter (02233) 520 zu melden.