Elektronisches Stellwerk „Linker Rhein“ Pendler gelangen bald wieder nach Bonn

Bonn/Köln · Vor Ostern soll ein Großteil der Bauarbeiten für das elektronische Stellwerk „Linker Rhein“ beendet sein. Darauf müssen sich die Pendler ab dem 23. März gefasst machen.

 Arbeiten an Signalanlagen für das neue elektronische Stellwerk im Bahnhof Köln West.

Arbeiten an Signalanlagen für das neue elektronische Stellwerk im Bahnhof Köln West.

Foto: Meike Böschemeyer

Der Ausbau des Bahnknotenpunkts Köln verursacht eine Vielzahl an Baustellen. Ab dem 23. März soll das Schlimmste zwischen Köln Hauptbahnhof und Brühl sowie zwischen Hürth-Kalscheuren und Erftstadt überstanden sein. Die Deutsche Bahn möchte einen Großteil der Bauarbeiten vor Ostern für das elektronische Stellwerk (ESTW) „Linker Rhein“ beenden. Um das zu schaffen, werden seit dem 1. März täglich Signale montiert, rund 60 Kilometer Kabel verlegt und Weichenheizanlagen erneuert – die betroffenen Bahnstrecken liegen derweil still. Sinn der Bauarbeiten sei es, das Schienennetz zu modernisieren und zu digitalisieren.