1. Region
  2. Köln & Rheinland

Kölner Innenstadt: Bewaffneter Räuber überfällt Spielhalle

Kölner Innenstadt : Bewaffneter Räuber überfällt Spielhalle

Ein bislang unbekannter Täter hat am Samstagmorgen in der Kölner Innenstadt eine Spielhalle überfallen. Der Räuber bedrohte eine 44-jährige Angestellte mit einem Messer und erbeutete Bargeld im vierstelligen Bereich.

Der 20 bis 25 Jahre alte Mann betrat gegen 7.40 Uhr die Spielhalle auf der Lindenstraße. Er bestellte nach Angaben der Polizei einen Kaffee und begab sich in den hinteren Bereich des Ladenlokals. Als die 44-jährige Angestellte ihm den Kaffee zu seinem Platz brachte, sprang der Mann plötzlich auf, bedrohte die Frau und forderte sie auf, still zu sein.

Während die 44-Jährige eingeschüchtert Folge leistete, begab sich der Räuber zu einigen Spielautomaten und hebelte sie auf. Das Bargeld aus den Automaten verstaute er in einer Plastiktüte und und flüchtete in unbekannte Richtung.

Laut Zeugenaussagen soll es sich um einen etwa 1,70 Meter großen Mann handeln. Auffällig sei eine Verletzung oder Rötung am rechten Auge. Zum Tatzeitpunkt trug der Mann eine blaue Jeans, eine schwarze Jacke und eine schwarze Mütze. Seine Beute verstaute er in einer weißen Plastiktüte mit der Aufschrift "H & M".

Hinweise zur Tat und zum mutmaßlichen Täter nimmt die Polizei Köln unter 0221/2290 entgegen.