1. Region
  2. Köln & Rheinland

Burger King öffnet fleischlose Filiale in Köln -Vegetarisches Fast-Food

Vegetarisches Fast-Food : Burger King eröffnet fleischlose Filiale in Köln

Burger King eröffnet in Köln eine Filiale, in der ausschließlich pflanzliche Patties und Nuggets angeboten werden. Das Angebot ist jedoch zeitlich begrenzt.

Fleischlose Ernährung liegt schon lange im Trend und die Nachfrage nach Fleischersatz-Produkten steigt. Und auf diesen Zug springt nun auch Burger King auf und bietet vom 7. Juni bis zum 11. Juni in der Kölner Schildergasse 114 eine fleischlose Filiale an, wie die Fast-Food-Kette mitteilt. Es ist weltweit die erste.

Burger King arbeitet nach eigenen Angaben bei seinem vegetarischen Angebot mit „The Vegetarian Butcher“ zusammen. Gemeinsam stellen die beiden Unternehmen in der neuen Filiale in Köln die pflanzlichen Alternativen zu den üblichen Nuggets und Burgern vor - so werden auch die üblichen Hamburger und Cheeseburger mit pflanzlichen Patties belegt sein. Außerdem können die Gäste eine vegane Mayonaise probieren. Die neuen Produkte werden auf Soya-Basis hergestellt. 

 "Welche Vielfalt auf Pflanzenbasis möglich ist, zeigen wir im weltweit ersten Plant-based Burger King Restaurant“, sagt Klaus Schmäing, Director Marketing bei der Burger King Deutschland GmbH. Die Presseabteilung von Burger King Deutschland teilt auf Anfrage mit, dass mit der Aktion den Kunden gezeigt werden soll, wie lecker die fleischlosen Alternativen sind und sie zum Probieren angeleitet werden sollen. 

Über die Aktion hinaus sind im gleichen Zeitraum über die MyBK-App Coupons für kostenlose pflanzenbasierte Produkte deutschlandweit in teilnehmenden Burger-King-Filialen erhältlich.

Die üblichen Burger-King-Filialen bieten bereits fleischlose Produkte an, wie den pflanzenbasierten Whopper. Die Nachfrage sei Unternehmensangaben zufolge groß: Jeder fünfte verkaufte Whopper sei ein pflanzlicher.

(gso)