Vorfall in Köln-Ehrenfeld Unbekannte versuchten, junge Frau in Transporter zu ziehen

Köln-Ehrenfeld · Unbekannte sollen am Samstagmorgen in Köln-Ehrenfeld versucht haben, eine junge Frau in einen weißen Kastenwagen zu ziehen. Die Frau konnte mit leichten Verletzungen entkommen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Die Polizei sucht nach Zeugen, die den Vorfall in Köln-Ehrenfeld beobachten haben. (Symbolbild)

Die Polizei sucht nach Zeugen, die den Vorfall in Köln-Ehrenfeld beobachten haben. (Symbolbild)

Foto: dpa/Rolf Vennenbernd

Am Samstag gegen 5 Uhr morgens sollen Unbekannte im Kölner Stadtteil Ehrenfeld versucht haben, eine junge Frau in einen Transporter zu ziehen. Nun sucht die Polizei Köln nach Zeugen des Vorfalls.

Laut eigenen Angaben war die 23-Jährige von einem Imbiss im Bereich Ehrenfeldgürtel/Ecke Venloer Straße auf ihrem Heimweg in die Leyendecker Straße. Auf Höhe der Marienstraße soll ein weißer Transporter neben ihr angehalten haben und ein Mann versucht haben, sie über die seitliche Schiebetür auf die Ladefläche zu ziehen.

Die junge Frau konnte sich befreien und zu einer Anwohnerin flüchten, die auf ihre Hilfeschreie aufmerksam geworden war. Die 23-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Die alarmierten Einsatzkräfte fahndeten nach dem Kastenwagen, bisher jedoch ohne Erfolg.

Die Ermittler bitten nun Zeugen, die die Tat beobachten haben und konkrete Hinweise zu dem gesuchten Kastenwagen, insbesondere zum Kennzeichen, geben können, sich telefonisch unter 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de zu melden.