Köln Wasserrohrbruch löst Erdrutsch am Escher See aus

Köln · Ein Rohrbruch am Escher See in Köln hat den Rad- und Gehweg unterspült. Dies führte in der Folge zu einem Erdrutsch.

 Ein Rohrbruch führte zu diesem Erdrutsch in Köln.

Ein Rohrbruch führte zu diesem Erdrutsch in Köln.

Foto: Stadt Köln

In Köln hat es an der Westseite des Escher Sees einen Erdrutsch gegeben. Ein Rohrbruch, bei dem eine Leitung der Stadtentwässerungsbetriebe brach, unterspülte den Rad- und Gehweg, sodass der Böschungsbereich abrutschte. Der Bauhof der Stadt Köln hat den Weg gesperrt und mit Zäunen abgesichert.

Wie die Stadt Köln mitteilte, seien die Stadtentwässerungsbetriebe vor Ort, um die Schadenstelle zu begutachten. Weitere Maßnahmen sollen eingeleitet werden.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort