1. Region
  2. Köln & Rheinland

Euskirchen: Apotheken-Besucher fliegen mit gefälschten Impfpässen auf

In Euskirchen häufen sich Fälle : Apotheken-Besucher fliegen mit gefälschten Impfpässen auf

In Euskirchen häufen sich die Fälle von Personen, die in Apotheken gefälschte Impfpässe digitalisieren lassen wollen. Am Montag und Dienstag flogen mehrere Personen damit auf.

Am Dienstag haben mehrere Personen in Euskirchner Apotheken erneut versucht, gefälschte Impfpässe digitalisieren zu lassen. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, legte eine 54-jährige Frau aus Euskirchen gegen 11 Uhr in einer Apotheke gleich zwei gefälschte Dokumente vor. Gegen 9.30 Uhr fiel ein 16-Jähriger auf, der in einer Apotheke ebenfalls einen gefälschten Pass digitalisieren lassen wollte.

Am Montag hatten bereits mehrere Personen versucht, gefälschte Impfpässe digitalisieren zu lassen. Die Verdächtigen im Alter von 22, 31 und 61 Jahren suchten nach Polizeiangaben dazu Apotheken auf. Dort wurden die Fälschungen jedoch sofort erkannt, die Apothekerinnen und Apotheker informierten die Polizei. 

In allen Fällen ermittelt die Kriminalpolizei unter anderem wegen des Verdachts der Urkundenfälschung. Die Polizei warnt in dem Zusammenhang davor, Impfpässe in den sozialen Medien oder in Messenger-Nachrichten zu posten.

(ga)