1. Region
  2. Köln & Rheinland

Euskirchen: Mann schießt auf Linienbus - Fahndung der Polizei

Vorfall in Euskirchen : Mann soll auf Linienbus geschossen haben

Die Polizei sucht nach einem Mann, der am Freitag auf einen Linienbus in Euskirchen geschossen haben soll. Das Projektil beschädigte die Vordertür, verletzt wurde niemand.

Ein noch unbekannter Mann hat am Freitagmorgen in Euskirchen auf einen Linienbus geschossen. Nach Angaben der Polizei wurde dabei niemand verletzt. Der junge Mann war kurz nach 6 Uhr an der Haltestelle Euskirchen-Frauenberg in einen Bus mit der Endhaltestelle Euskirchen/Zentraler Busbahnhof eingestiegen. Sowohl während der Fahrt als auch beim Ausstieg an der Endhaltestelle habe sich der Mann mit dem Busfahrer stritten. Worum es dabei ging, ist nicht bekannt.

Nachdem der Fahrgast den Bus an der Endhaltestelle in Euskirchen um 6.18 Uhr verlassen hatte, zog er nach Mitteilung der Polizei plötzlich eine Schusswaffe und feuerte auf die geschlossene Vordertür des Busses.

Projektil drang nicht in den Bus ein

Der Busfahrer befand sich noch im Fahrzeug. Das Projektil zerstörte den Glaseinsatz der Tür, drang aber nicht bis ins Innere des Busses durch. Sodann flüchtete der Mann zu Fuß in Richtung Innenstadt. Bei der verwendeten Schusswaffe soll es sich nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei um eine Druckluftwaffe gehandelt haben.

Euskirchen: Mann schießt auf Linienbus - Fahndung der Polizei
Foto: Polizei Euskirchen
Euskirchen: Mann schießt auf Linienbus - Fahndung der Polizei
Foto: Polizei Euskirchen

Der Tatverdächtige soll etwa 18 Jahr alt, schlank und rund 1,75 Meter groß sein. Er trug eine schwarze Jacke, ein graufarbenes Kapuzenshirt mit Aufschrift "Hilfiger", eine Camouflage-Kappe, eine graue Hose mit schwarzen Streifen, darüber blaue Arbeitshose sowie helle Schuhe mit dunklen Seitenstreifen. Mit Bildern aus Überwachungskameras sucht die Kriminalpolizei Euskirchen auf Grundlage eines richterlichen Beschlusses nach dem Verdächtigen.

Hinweise nimmt die Polizei unter den Telefonnummern 022 51/79 95 10 oder 022 51/79 90 oder per E-Mail an poststelle.euskirchen@polizei.nrw.de entgegen.