Schwerer Unfall bei Überholmanöver Autofahrerin verunglückt auf L178 bei Euskirchen tödlich

Update | Euskirchen · Am Donnerstag ist eine Autofahrerin auf der Landstraße 178 bei Euskirchen tödlich verunglückt. Zwei Personen wurden schwer verletzt. Der Unfall ereignete sich bei einem Überholmanöver in einer Kurve.

Am Donnerstag ist eine Autofahrerin auf einer Landstraße bei Euskrichen tödlich verunglückt.

Am Donnerstag ist eine Autofahrerin auf einer Landstraße bei Euskrichen tödlich verunglückt.

Foto: dpa/Lino Mirgeler

Am Donnerstagmorgen ist bei einem Verkehrsunfall auf der L178 nahe Euskirchen-Billig eine 73-jährige Frau aus dem Kreis Borken ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, fuhr um 9.36 Uhr ein Motorradfahrer auf der Landstraße aus Richtung Euskirchen-Euenheim kommend hinter einem Auto in Richtung Euskirchen-Billig. In dem Auto saß eine 49 Jahre alte Fahrerin. In der entgegenkommenden Richtung war die 73-Jährige mit ihrem Auto hinter einem Lkw unterwegs.

Als der 59-jährige Motorradfahrer den vorausfahrenden Pkw überholte und nach dem Überholvorgang wieder auf seine Fahrspur einscherte, setzte gleichzeitig die 73-jährige Autofahrerin in einer lang gezogenen Rechtskurve zu einem Überholmanöver hinter dem Lkw an. Dabei kollidierte sie mit ihrem Auto mit dem Motorrad. Anschließend stieß der Pkw der 73-Jährigen frontal mit dem entgegenkommenden Auto der 49-Jährigen zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen der 73-Jährigen anschließend gegen den Auflieger des Lkw geschleudert. Das Motorrad überflog die Leitplanke auf der rechten Seite und landete auf einem angrenzenden Feldweg.

Beide Pkw kamen auf der Fahrbahn im Bereich einer Leitplanke zum Stillstand. Die 73-jährige Autofahrerin verstarb noch an der Unfallstelle. Der Motorradfahrer und die 49-jährige Autofahrerin wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Der Mann wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen, die Frau wurde mit einem Krankenwagen in eine Klinik gebracht. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Die Unfallaufnahme vor Ort dauerte bis in den Nachmittag an. Der betroffene Straßenabschnitt wurde gesperrt.

(ga/dpa)