1. Region
  2. Köln & Rheinland

Fahndung der Polizei Köln: Unfallfahrer lässt verletzte Beifahrerin zurück

Kölner Polizei sucht Unfallverursacher : 23-jähriger Smart-Fahrer lässt verletzte Beifahrerin am Unfallort zurück

Ein 23-jähriger Fahrer ist Sonntagnacht nach einem Unfall in Köln-Mülheim geflüchtet. Er ließ das Fahrzeug und seine verletzte Beifahrerin am Unfallort zurück. Die Kölner Polizei fahndet weiter nach dem Mann.

Gegen 2.40 Uhr in der Nacht von Samstag auf Sonntag hat sich laut Polizeiangaben ein 23-Jähriger mit einem gemieteten Smart überschlagen. Ort des Unfalls war der Kreisverkehr am Rendsburger Platz in Köln-Mülheim. Bei dem Überschlag verletzte sich die Beifahrerin schwer. Sie wurde bis zum Eintreffen der Rettungskräfte von Anwohnern, die den Unfall mitbekommen hatten, betreut.

Der Fahrer des Mietwagens ist flüchtig. Die Polizei Köln fahndet nun nach dem 23-Jährigen. Die Polizei stellte nach eigenen Angaben zudem Drogen, vermutlich Betäubungsmittel, in einer Tasche sicher. In dem Wagen befand sich auch eine Feinwaage, die für Drogengeschäfte genutzt werden kann.