1. Region
  2. Köln & Rheinland

Vorwurf der versuchten Vergewaltigung: Gesuchter Mann stellt sich auf Kölner Polizeiwache

Vorwurf der versuchten Vergewaltigung : Gesuchter Mann stellt sich auf Kölner Polizeiwache

Mit Fotos suchte die Kölner Polizei nach einem Mann, der am 16. Februar in Köln-Lövenich versucht haben soll, zwei Frauen zu vergewaltigen. Am Dienstag teilte die Polizei mit, dass sich der Mann gestellt hat.

In Köln-Lövenich soll ein bislang unbekannter Mann am späten Sonntagabend, 16. Februar, versucht haben, zwei Frauen zu vergewaltigen. Die Kölner Polizei suchte mit Fotos nach dem mutmaßlichen Angreifer. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, stellte sich am Montagnachmittag ein 25-Jähriger auf der Wache in Köln-Weiden und gab an, der Gesuchte zu sein. Er wurde festgenommen und soll noch am Dienstag einem Haftrichter vorgeführt werden.

Die Ermittlungen zu den Vorwürfen gegen den jungen Mann dauern derweil an. Der Tatverdächtige soll am 16. Februar um kurz vor 23 Uhr von einer Tankstelle aus einer jungen Frau gefolgt sein, die in der Zaunstraße unterwegs war. Er soll sie angesprochen und mehrfach berührt haben. Der Frau gelang es, sich loszureißen und wegzulaufen.

Gegen 23.30 Uhr soll er eine Seniorin angegriffen haben. Die über 80-Jährige ging einen Fußweg am Lövenicher Bahnhof entlang. Ihr Begleiter lief zu diesem Zeitpunkt etwa 20 Meter vor ihr. Der Tatverdächtige soll sie von hinten angegriffen, geküsst und versucht haben, sie in ein Gebüsch zu zerren. Die Hilfeschreie der Frau und das Eingreifen des Begleiters konnten den Mann abschrecken. Er floh in unbekannte Richtung.