1. Region
  2. Köln & Rheinland

Handyraub in Köln: Polizei sucht tatverdächtiges Teenager-Duo

Polizei Köln bittet um Mithilfe : Teenager-Duo bedroht 13-jährigen Kölner mit einem Messer

Die Polizei sucht zwei Teenager, die am Mittwoch einem 13-Jährigen im Kölner Stadtteil Sülz sein Handy geraubt hatten. Zuvor bedrohten sie ihn auf offener Straße mit einem Messer.

Ein 13-jähriger Kölner wurde am frühen Mittwochnachmittag mutmaßlich von zwei Teenagern auf offener Straße überfallen. Laut Polizeiangaben näherten sich gegen 13.20 Uhr zwei etwa 15 oder 16 Jahre alte, 1,85 Meter große Unbekannte dem 13-Jährigen. An der Kreuzung „Lotharstraße/Remigiusstraße“ umringten sie das Opfer und drohten ihm plötzlich mit einem gezogenen Messer. Mit dem erbeuteten Handy des 13-Jährigen flohen die beiden Unbekannten dann zu Fuß über die Remigiusstraße.

Polizeiangaben zufolge hatte einer der beiden eine kräftig-athletische Figur und kurze, glatte, dunkle Haare. Er trug eine schwarze nach hinten gedrehte Basecap sowie eine schwarze Weste der Marke „Moncler“. Dazu trug er einen dunkel gestreiften Pullover und eine schwarze Hose mit mehreren Seitentaschen.

Sein Komplize war mit einer dunkelblauen Winterjacke mit beige-brauner Fellkapuze sowie einer dunkelblauen Jeans und einer dunkelblauen Mütze bekleidet. Beide trugen zudem einen hellblauen medizinischen Mund-Nasen-Schutz.

Wer über Hinweise zur Identität oder den Aufenthaltsort der Verdächtigen verfügt, soll sich umgehend bei der Polizei Köln unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de melden.