1. Region
  2. Köln & Rheinland

Höhner - Hannes Schöner: Kölsche Band tritt ab 2021 ohne Bassisten auf

Seit 30 Jahren auf der Bühne : Höhner treten ab 2021 ohne Bassisten Hannes Schöner auf

Schon 30 Jahre lang ist Hannes Schöner Bassist bei der kölschen Karnevalsband Höhner. Nun hat er bekanntgegeben, dass er ab nächstem Jahr nicht mehr auf der Bühne stehen wird. Aber er kündigt direkt ein Wiedersehen mit den Fans an.

Seit 1990 steht der Bassist Hannes Schöner schon mit den Höhnern auf der Bühne. Nun soll damit Schluss sein. Am Mittwoch hat der 67-Jährige auf Facebook bekanntgegeben, dass er ab Januar 2021 nicht mehr mit der kölschen Karnevalsband auftreten wird.

„Wenn ein Zug anhält, ob im Bahnhof oder auf freier Strecke, denkt man ans Aussteigen. Unser ‚Höhner-ICE’ hat von jetzt auf gleich eine ganz schöne Vollbremsung hinlegen müssen“, schrieb Schöner dort. Während der Corona-Pause habe er viel mehr Zeit für seine Freunde und Familie gehabt. Gemeinsam sei ihnen aufgefallen, dass er im „besten Rentenalter“ ist.

<aside class="park-embed-html"> <div id="fb-root"></div> <script async="1" defer="1" crossorigin="anonymous" src="https://connect.facebook.net/de_DE/sdk.js#xfbml=1&amp;version=v9.0" nonce="pI4jSdvU"></script><div class="fb-video" data-href="https://www.facebook.com/hoehnertalk/videos/877595946315409"><blockquote cite="https://www.facebook.com/hoehnertalk/videos/877595946315409/" class="fb-xfbml-parse-ignore"><a href="https://www.facebook.com/hoehnertalk/videos/877595946315409/"></a><p>Hier schreibt Hannes: Liebe Freundinnen und Freunde, wenn ein Zug anhält, ob im Bahnhof oder auf freier Strecke, denkt man ans Aussteigen. Unser „Höhner-ICE“ hat von jetzt auf gleich eine ganz schöne Vollbremsung hinlegen müssen. Aber wir haben alle gedacht, naja, nach den Sommerferien geht’s wieder los. Und solange haben wir die Zeit genossen und uns um Freunde, Kinder, Enkelkinder und vieles mehr gekümmert, für das wir viele Jahre lang viel zu wenig Zeit hatten Dann kam mein Geburtstag und ich habe festgestellt, dass ich im besten Rentenalter bin. Wir, meine Kollegen und auch meine Familie, haben viel diskutiert und nachgedacht und dann stand mein Entschluss fest: Vom 1. Januar 2021 an werde ich nicht mehr als festes Bandmitglied mit den Höhnern auf der Bühne stehen. Ich möchte an dieser Stelle betonen, dass ich die Höhner nicht verlasse –so wenig, wie man eine Familie verlässt. Ich werde lediglich ab dem kommenden Jahr nicht mehr mit ihnen gemeinsam auftreten. Ich will und werde im Hintergrund aber weiter versuchen, an der Erfolgsgeschichte dieser Band mitzuwirken. Diese Corona-Zwangspause ist die ideale Zeit, um einem neuen, jüngeren Kollegen Platz zu machen und der Band die Gelegenheit zu geben, sich neu zu erfinden – wie sie das schon so oft und erfolgreich in der Vergangenheit getan hat. Wir hatten eine unglaubliche, phantastische, aufregende, verrückte Zeit zusammen und ich bin sehr dankbar, dass ich dabei sein konnte. In 18 Monaten feiern die Höhner, hoffentlich „Coronafrei&quot;, ihr 50-jähriges Jubiläum. Ich hoffe, dann sehen wir uns alle wieder! Euer Johannes</p>Posted by <a href="https://www.facebook.com/hoehnertalk">HÖHNER</a> on Wednesday, November 25, 2020</blockquote></div> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Facebook. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Eine gute Nachricht gibt es allerdings für alle Fans: Schöner betonte in seiner Ansprache, dass er nicht die Höhner verlassen werde. „Weil das wäre genauso, als würde man seine eigene Familie verlassen. Und das geht ja nicht“, erklärte der Ur-Kölner.

In Zukunft wolle er im Hintergrund weiter aktiv sein und sich kreativ an Studioarbeiten beteiligen. Auch ein Wiedersehen kündigte er direkt an. Denn in 18 Monaten feiern die Höhner ihr 50-jähriges Jubiläum. Was das genau bedeuten kann, ließ er offen.

„Wir hatten eine unglaubliche, fantastische, verrückte, wunderschöne Zeit zusammen. Ich bin sehr dankbar, dass ich dabei sein konnte all die Zeit", bedankte sich Schöner. Die Fans reagierten auf Facebook mit Verständnis, auch wenn sie es gleichzeitig sehr schade finden: „Deine Stimme wird fehlen“, schrieb eine Userin. Seit 1990 ist Schöner Mitglied in der Band und löste damals den Bassisten Günter Steinig ab. Und auch schon vorher war der nun 67-Jährige an der Höhner-Musik beteiligt: als Backgroundsänger bei vorherigen LP-Produktionen.